Volltextsuche über das Angebot:

-4 ° / -10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Malerhandwerk spendet für Bärenherz

Kinderhospiz Malerhandwerk spendet für Bärenherz

Das Kinderhospiz Bärenherz kann sich über 10 000 Euro freuen. Bert Näther, Geschäftsführer der Farben Schultze GmbH in Gerichshain, brachte den Scheck gestern Mittag im Kees’schen Park vorbei. Bei der Summe handelt es sich um den Tombolaerlös der „FarbARENA“.

Bärenstark: Meigl Hoffmann, Steven Reitler und Bert Näther (von links).

Quelle: André Kempner

Markkleeberg. Das Kinderhospiz Bärenherz kann sich über 10 000 Euro freuen. Bert Näther, Geschäftsführer der Farben Schultze GmbH in Gerichshain, brachte den Scheck gestern Mittag im Kees’schen Park vorbei. Bei der Summe handelt es sich um den Tombolaerlös der „FarbARENA“. Anfang September hatte die Fachhandelsmesse fürs Malerhandwerk samt Party in Leipzig stattgefunden. Begleitet wurde Näther von Kabarettist und Moderator Meigl Hoffmann.

„Soziales Engagement ist uns sehr wichtig“, erklärte Näther. Jahrelang habe seine Firma die Albert-Schweitzer-Schule für Körperbehinderte unterstützt, berichtete der Vater eines behinderten Sohnes. Dieses Jahr sei es erstmals Bärenherz. „Wenn Kinder schwerkrank sind, ist das immer besonders tragisch. Ich kann nur den Hut ziehen, was die Mitarbeiter hier leisten“, meinte Näther.

Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende des Bärenherz-Vereins, Steven Reitler, erklärte: „Hier geht es nicht, wie im Erwachsenenhospiz, um die letzten sechs Wochen. Wir betreuen die Kinder und ihre Familien über Jahre, ermöglichen Eltern und Geschwistern immer wieder eine Auszeit.“ Maximal zehn Kinder und vier Familien könnten in dem 2008 eröffneten Hospiz aufgenommen werden. Da die Krankenkassen nur 50 Prozent fürs kranke Kind, für die Familien nichts zahlen, seien Spenden unverzichtbar, betonte PR-Frau Mona Meister.

Hoffmann, der dem Kinderhospiz schon länger verbunden ist, mahnte ein Umdenken an. „In unserer Gesellschaft fehlt Herz. Es geht immer nur um Kosten. Menschen werden in schwierigen Situationen oft allein gelassen. Was hier bei Bärenherz passiert, ist ganz wunderbar“, schwärmte der Künstler.

Nächstes Jahr soll das Kinderhospiz ausgebaut, ein halbes Geschoss mit weiteren Familienzimmern aufgesetzt werden (die LVZ berichtete). „Wir warten auf die Baugenehmigung“, verriet Reitler.

Von Ulrike Witt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
Markkleeberg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 31,36 km²

Einwohner: 24.240 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 773 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04416

Ortsvorwahlen: 034297, 034299, 0341

Stadtverwaltung: Rathausplatz 1, 04416 Markkleeberg

Ein Spaziergang durch die Region Markkleeberg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr