Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Markkleeberg: Alte Dame fällt auf „Enkeltrick“ nicht rein
Region Markkleeberg Markkleeberg: Alte Dame fällt auf „Enkeltrick“ nicht rein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 07.04.2016
Eine unbekannte Anruferin wollte 15.000 Euro von einer Seniorin. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Markkleeberg

Das hatte sich eine Betrügerin am Dienstagnachmittag sicher auch nicht gedacht: Eine 87-jährige Frau ließ sich von ihr nicht hereinlegen und rief stattdessen die Polizei. Die alte Dame aus der Zwenkauer Straße hatte laut Polizei gegen 16 Uhr einen Anruf von einer Unbekannten erhalten, die sich als ihre Enkelin „Janette“ vorstellte und 15.000 Euro von der Rentnerin forderte. „Da diese jedoch ablehnte, wollte sie plötzlich ’nur’ noch 10.000 Euro“, so die Beamten Doch auch darauf sei die 87-Jährige nicht eingegangen. Kripobeamte hätten jetzt die Ermittlungen wegen des „Enkeltricks“ aufgenommen.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für viele Bürger ohne Auto im Landkreis, aber auch im Leipziger Südosten wird das Einkaufen ab dem 21. April einfacher: Ab dann verkehren wieder kostenlose Busse zum Einkaufszentrum Pösna Park nach Großpösna.

07.04.2016

Bei einem bewegenden Trauergottesdienst haben die Familie und Vertreter des öffentlichen Lebens am Mittwoch in der Martin-Luther-Kirche in Markkleeberg-West Abschied von Alt-Oberbürgermeister Bernd Klose genommen. Pfarrer Arndt Haubold würdigte ihn als Mensch und Politiker.

08.04.2016

150 Pferdestärken stark, luftgefederter Sitz, Breitreifen, Euro-6-Abgasreinigung, zuschaltbarer Allradantrieb und wenn’s mal etwas eng wird auf der Straße ein vorgebauter Schneepflug: Über einen neuen „Dienstwagen“ darf sich André Koßack vom Bauhof Großpösna freuen.

06.04.2016
Anzeige