Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Markkleeberg sagt Fluthelfern Danke
Region Markkleeberg Markkleeberg sagt Fluthelfern Danke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 19.05.2015
Prost auf die erfolgreiche Zusammenarbeit: Ein kühles Bierchen bei 34 Grad im Schatten gönnen sich Bürgermeister Philipp Staude und Stadtwehrleiter Rainer Walther bei der Fluthelfer-Party im Lindengarten. Quelle: Ulrike Witt

d. Andererseits waren wir so weit vorbereitet, dass wir das Schlimmste hätten verhindern können", so Staude. Die Gelassenheit, mit der die Freiwillige Feuerwehr in den Krisentagen agiert habe, sei beeindruckend gewesen. "Die Männer um Stadtwehrleiter Rainer Walther wussten in jeder Minute, was sie tun. Das hat uns Sicherheit gegeben", gestand der amtierende Rathauschef. Walther, der mit seinen Mannen trotz Hitze in Uniform am Grill antrat, wehrte sich gegen Lobeshymnen: "Alles eine Frage der Erfahrung."

Staudes Dank galt auch den Mitarbeitern der Stadtverwaltung, die rund um die Uhr als Deichläufer im Einsatz waren. Darunter seine Sekretärin Simone Ritz, die zwischen Seenallee und Gaschwitz den Pleißedamm bewacht hat. "Sechs Stunden laufen ist anstrengend. Da tut einem alles weh", erzählte die junge Frau. Und noch etwas habe sie Anfang Juni gelernt: "Rechtzeitig Gummistiefel besorgen." Denn die seien überall ausverkauft gewesen.

Angestoßen wurde mit einem Fass Freibier, das Lindenwirt Frank Esche und eine Brauerei spendiert haben. Den großen Rest zahlte der erkrankte Oberbürgermeister Bernd Klose.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 21.06.2013

Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Sonntag wird im Schloss Markkleeberg eine neue Ausstellung eröffnet. Unter dem Titel "Objektiv gesehen" präsentiert der Markkleeberger Hobby-Fotograf Michael Ranft bis zum 27. August eine Auswahl seiner in den vergangenen Jahren entstandenen Bilder.

19.05.2015

In Sachen Kinder- und Jugendarbeit ist der VfB Zwenkau 02 eine Top-Adresse. Das haben Präsident Sylvio Krüger und Jugendleiter Torsten Wiedner erst vor wenigen Wochen schriftlich von der Egidius-Braun-Stiftung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bekommen.

19.05.2015

Rekordverdächtige Temperaturen ziehen die Leipziger derzeit in Scharen an den Cospudener See. Doch vor dem Sprung ins kühle Nass ist am Bahnübergang Equipagenweg Geduld gefragt.

19.05.2015
Anzeige