Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Markkleeberger Einkaufsmarkt: Zigaretten nach Einbruch gefunden
Region Markkleeberg Markkleeberger Einkaufsmarkt: Zigaretten nach Einbruch gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:28 08.03.2016
Dutzende Zigarettenschachteln gehörten zum Diebesgut. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Markkleeberg

Nach einem Einbruch in einen Einkaufsmarkt in der Koburger Straße entdeckten Polizeibeamte Sonntagnacht nahe einer Baustelle ein Fahrrad samt Anhänger mit Dutzenden Zigarettenschachteln – und einem Ausweis. Ein Fährtenhund führte die Beamten schnurstracks zum Einkaufsmarkt. Zwei Personen (24,15) mit Fahrrädern wurden von der Polizei festgestellt und kontrolliert. Die einschlägig Bekannten bestritten eine Beteiligung an dem „Bruch“, der Inhaber des Personalausweises (15) sei es gewesen. Ein Zeuge widerlegte laut Polizei die Aussage, gegen alle drei Personen werde nun ermittelt. Die 15-Jährigen waren Ende Februar aus einer Jugendeinrichtung in Borna abgehauen und wurden zurückgebracht. Im Hänger wurden 80 Zigarettenschachteln und drei Packungen Tabak sichergestellt.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem Veranstaltungsreigen „in acht Akten“ feiert Markkleeberg die urkundliche Ersterwähnung des Ortsteils Gautzsch vor genau 800 Jahren. Bis Ende Dezember bieten die Stadt, die Martin-Luther-Kirchgemeinde, die MIB Investitionsgesellschaft Kees’scher Park und das Café „Brot & Kees“ unter dem Motto „Gautzsch 8 x 100“ insgesamt 16 Events.

08.03.2016

Nach einem Jahr Warten liegt der Mustervertrag der evangelischen Landeskirche für die Übernahme des Gaschwitzer Friedhofs durch die Stadt Markkleeberg vor. Bis zum Sommer wollen Kirchgemeindevorstand, Regionalkirchenamt und Kommune nun die genauen Konditionen aushandeln. Es ist der erste Fall dieser Art in Sachsen.

04.03.2016

Mit über sieben Millionen Euro Investitionssumme ist das neue Sportbad am Bahnhof derzeit die größte Baustelle in der Großen Kreisstadt. Viele Markkleeberger warten sehnsüchtig auf die für Dezember angekündigte Eröffnung, fragen schon nach Öffnungszeiten und Kursen. Um so mehr sorgte im jüngsten Stadtrat die Information, dass es aktuell Probleme bei der Haustechnik gebe, für Irritation.

02.03.2016
Anzeige