Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Markkleeberger Grundschüler beteiligen sich an Aktion der Stiftung Lesen
Region Markkleeberg Markkleeberger Grundschüler beteiligen sich an Aktion der Stiftung Lesen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:05 09.03.2010
Anzeige

Markkleeberg-Ost lesen. „Hauptsache, sie nehmen öfter ein Buch in die Hand“, sagt die Klassenlehrerin, die sich mit ihren Schützlingen an einer Aktion der in Mainz ansässigen Stiftung Lesen beteiligt.

Anlässlich des Welttags des Buches am 23. April schicken die 16 Jungen und Mädchen die nachgezeichneten Titelseiten ihrer Lieblingsbücher nach Mainz. Dort sollen alle aus ganz Deutschland eingeschickten Seiten in die Bäume rund um das Gebäude gehängt werden.

Julien hat Alfons Zitterbacke gemalt. Der Zehnjährige kann sich sein Bücherregal ohne die Geschichten von dem tolpatschigen Jungen nicht mehr vorstellen. „Der macht immer so viel Blödsinn“, begründet Julien seine Vorliebe für Alfons Zitterbacke. Ein Pferd namens Sternschnuppe hat es dagegen Luisa angetan. Keine freie Minute verbringt sie ohne die Geschichten. Auch Annica liebt Pferde. Ihr Lieblingsbuch „Das Leben auf dem Pferdehof“ liest sie meist abends mit der Taschenlampe unter der Bettdecke.

Loris, der eine Geschichtensammlung zu seinem Lieblingsbuch erklärt hat, liest vor allem, um in Rechtschreibung besser zu werden. „Und das hat auch schon geklappt“, sagt er stolz. Und genau das ist auch der Grund, weshalb sich Buskies für die Aktionen der Stiftung Lesen entschieden hat. „Lesen ist die Grundvoraussetzung für das ganze weitere Leben, es fördert das Sprach- und natürlich das Textverständnis“, sagt sie.

Julia Tonne

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn vom 26. bis zum 28. März in Leipzig der Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ stattfindet, ist auch Katharina Bauer aus Zwenkau dabei. Die Zwölfjährige sicherte sich unlängst beim Regionalwettbewerb den Sieg – damit ist der Weg frei zum großen Auftritt in den Räumen der Leipziger Musikschule „Johann Sebastian Bach“.

08.03.2010

Voraussichtlich im Juli soll der Kurs 1 des Gewässerverbundes – die schiffbare Verbindung zwischen Leipziger Stadthafen und Cospudener See – eröffnet werden.

08.03.2010

Großpösna. Wasser ist zum Waschen da – und auch zum Löschen. Die Großpösnaer Kindergartenkinder hatten den Text des beliebten Liedes extra verändert. Mit gutem Grund: Schließlich wollten sie den Feuerwehrleuten mit einem Ständchen und vielen roten Luftballons zu einer ganz besonderen Neuanschaffung gratulieren.

05.03.2010
Anzeige