Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Markkleeberger Schule nach Drohbriefen stärker überwacht - kein Unterrichtsausfall mehr
Region Markkleeberg Markkleeberger Schule nach Drohbriefen stärker überwacht - kein Unterrichtsausfall mehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 11.03.2011
Anzeige
Leipzig/Markkleeberg

Zu Details wollte sich die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen jedoch nicht äußern.

Bislang haben die Ermittler offenbar noch keine heiße Spur zum Verfasser des anonymen Schreibens. „Derzeit wird das dritte Schriftstück kriminaltechnisch ausgewertet. Wir haben die Hoffnung, daraus Schlüsse auf den Täter ziehen zu können“, sagte Ilka Peter, Sprecherin der Polizeidirektion Westsachsen, am Freitag. Aufgrund großer Übereinstimmung bei allen drei Taten sei sehr wahrscheinlich, dass es sich um ein- und denselben Verfasser handele. Was auf dem Schreiben zu lesen war und wo genau es gefunden wurde, gibt die Polizei jedoch nach wie vor nicht bekannt. „Wir lassen uns bei unseren Ermittlungen nicht in die Karten schauen, auch um Nachahmungstaten zu verhindern“, so Peter.

„Künftig nicht mehr möglich, sich einen Tag schulfrei zu verschaffen“

Damit es bei einem neuen Drohschreiben nicht erneut zu ganztägigem Unterrichtsausfall kommt, hat der am Donnerstag eingerichtete Krisenstab der Schule einen Notfallplan aufgestellt. „Sollte wieder eine Bombendrohung auftauchen, wird der Unterricht noch am selben Tag fortgesetzt, sobald die polizeilichen Maßnahmen in der Schule abgeschlossen sind“, erklärte Bildungsagentur-Sprecher Schulz. Die Schulleitung habe sich vorerst gegen eine Nachholung des ausgefallenen Unterrichts am Wochenende entschieden. Eine Verlegung auf den Nachmittag sei jedoch ebenso möglich wie ein verkürzter Stundentakt von 30 bis 35 Minuten. „Damit wird es künftig nicht mehr möglich sein, sich mit einem Drohbrief einen Tag schulfrei zu verschaffen“, sagte Schulz.

Notwendig wurde der Plan vor allem mit Blick auf die derzeit am Hildebrand-Gymnasium stattfinden Abitur-Vorprüfungen. Bereits am Dienstag findet für die Zwölftklässler das Vorabitur in den Fächern Physik und Geografie statt. Für die am Donnerstag ausgefallene Klausur im Fach Chemie soll in Kürze ein Ersatztermin bekannt gegeben werden.

Robert Nößler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nicht nur reden, sondern aktiv etwas für die Jugend vor Ort tun, das sollen Privatleute wie Firmen jetzt im Markkleeberger Ortsteil Gaschwitz. Unter dem Motto „Ich bin dabei!“ können sie für einen Jahresbeitrag von 39,90 Euro Ehrenmitglied im Jugend- und Begegnungszentrum (JBZ) werden.

10.03.2011

Zum dritten Mal innerhalb einer Woche ist am Donnerstagmorgen am Markkleeberger Rudolf-Hildebrand-Gymnasium ein anonymes Drohschreiben aufgetaucht. Der Zettel sei zwischen 6 Uhr und 6.30 Uhr im Umfeld der Schule entdeckt worden, erklärte der Sprecher der Sächsischen Bildungsagentur in Leipzig, Roman Schulz.

10.03.2011

Einen Salto rückwärts macht die Stadt Zwenkau: In der Badesaison 2011 werden die Öffnungszeiten des traditionsreichen Waldbades nach einem Probesommer wieder zurückgefahren.

08.03.2011
Anzeige