Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Markkleeberger lassen sich beim Herbstfest trotz Regens die Laune nicht verderben

Markkleeberger lassen sich beim Herbstfest trotz Regens die Laune nicht verderben

„Und jetzt erst mal in die Badewanne“, sagte Edelgard Langer. Mit gutem Grund, schließlich stand sie gemeinsam mit ihrem Mann Martin eine Stunde lang auf der Bühne.

Markkleeberg. Angesichts des unwirtlichen Wetters kroch beiden die Kälte bis in die Fingerspitzen. Trotzdem präsentierten sie unverdrossen ihr sächsisches Mundartkabarett. „Wir traten auch schon vor über 500 Leuten auf, doch heute kann man wirklich von einem Laufpublikum sprechen“, bedauerte Edelgard Langer. Kaum einer blieb angesichts der ständigen Regenschauer vor der Bühne stehen. Einen trockenen Platz hatte sich Margarethe Böttger gesichert. „Diese Veranstaltung lasse ich mir doch nicht entgehen. Außerdem bin ich ein Naturmensch, schon seit 1953 habe ich in der Eintracht meinen Garten“, sagte sie. Auch Horst Stenkewitz ließ sich mit seiner Partnerin Steffi Weise den Wein gut geschützt vor einem Schaufenster schmecken: „Ein goldener Herbsttag wäre besser gewesen, aber was soll‘s.“

php082ee09e46201009262033.jpg

Markkleeberg. „Und jetzt erst mal in die Badewanne“, sagte Edelgard Langer. Mit gutem Grund, schließlich stand sie gemeinsam mit ihrem Mann Martin eine Stunde lang auf der Bühne. Angesichts des unwirtlichen Wetters kroch beiden die Kälte bis in die Fingerspitzen. Trotzdem präsentierten sie unverdrossen ihr sächsisches Mundartkabarett.

Zur Bildergalerie

Akteure und Besucher hatten gleichermaßen mit der nassen und kühlen Witterung zu kämpfen. „Ohne stabiles Zelt würde es hier gar nicht gehen“, sagte Manuela Rau, die handgenähte Unikate von der Tasche bis zur Jacke präsentierte. Arnold Meffert dagegen nutzte die Gunst der Stunde und bot frisch gebrühten Tee zum Aufwärmen an. Wissenswertes gab es kostenlos. „Die Chinesen schütten den ersten Tee-Aufguss weg, doch das ist eigentlich falsch. Denn so verschwinden die wertvollen Inhaltsstoffe“, so Meffert. Trotz der Wetterunbilden sammelte Markkleebergs Stadtchef Bernd Klose Unterschriften für die Landesgartenschau und die „Tunnellösung“ der B2. Auch Andreas Lootze unterschrieb: „Wir wohnen zwar seit Juli in Priesteblich, aber wir nutzen jede Gelegenheit, wieder hier zu sein.“

Bert Endruszeit

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
Markkleeberg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 31,36 km²

Einwohner: 24.240 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 773 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04416

Ortsvorwahlen: 034297, 034299, 0341

Stadtverwaltung: Rathausplatz 1, 04416 Markkleeberg

Ein Spaziergang durch die Region Markkleeberg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

17.02.2018 - 07:19 Uhr

Nachholspiele in der Kreisoberliga Muldental: Auch Gnandstein, Deutzen und Regis-Breitungen kämpfen um Punkte.

mehr