Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Markkleeberger und Tauchaerin
Region Markkleeberg Markkleeberger und Tauchaerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 29.06.2017
Strahlende Zweite bei den 8. Deutschen Justizmeisterschaften: Lars Beyer, Thomas Schneider, Daniel Müller (v.l.). Quelle: privat
Anzeige
Markkleeberg/Taucha

Die Markkleeberger Lars Beyer und Daniel Müller haben im Team mit dem Leipziger Thomas Schneider bei ihrer Premiere bei den 8. Deutschen Justizmeisterschaften am Schladitzer See einen respektablen zweiten Platz im Triathlon geholt. Bei fast hawaiianischen Verhältnissen mit Windböen von mehr als 50 Stundenkilometern und 20 Zentimeter hohen Wellen schwamm Beyer 750 Meter, radelte Schneider 20 Kilometer und lief Müller schließlich nach fünf Kilometern glücklich strahlend ins Ziel.

In der Einzelwertung auf den dritten Platz schaffte es ihre Kollegin am Amtsgericht Leipzig, Tanja Grundmann. Die Tauchaer Rechtspflegerin konnte damit ihren Bronzeplatz vom Vorjahr erfolgreich verteidigen. Die Deutschen Justizmeisterschaften fanden erstmals im Rahmen des „neuseenMan“-Cups (die LVZ berichtete) im Raum Leipzig statt. Schirmherr war Justizminister Sebastian Gemkow.

Von Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vorfreude und bange Blicke gen Himmel: Heute Abend beginnt am Zwenkauer Hafen das 1. Neuseenland Musikfest – hoffentlich ohne Regenschirm. „The Italien Tenors“ – Mirko Provini, Sabino Gaita und Evans Tonon – laden unter dem Titel „Viva Italia“ um 20.30 Uhr zu einem Musikmix ein.

29.06.2017

Not macht erfinderisch: Weil die Grundschulen Markkleeberg-Mitte und Großstädteln aus allen Nähten platzen, in Markkleeberg-West aber noch Kapazitäten frei sind, wird es ab dem Schuljahr 2018/19 nur noch zwei statt der aktuell vier Schulbezirke in Markkleeberg geben. Das hat der Stadtrat mit deutlicher Mehrheit beschlossen.

28.06.2017

Neuer Name, neues Domizil: Das Frauenbegegnungszentrum Markkleeberg im Stadthaus ist Geschichte. Nächsten Montag öffnet Leiterin Kathrin Lootze in der Orangerie Gaschwitz, Hauptstraße 315, das Begegnungszentrum Markkleeberg. Bis dahin hat die 46-Jährige noch jede Menge Arbeit: 52 Umzugskisten türmen sich im Büro unterm Dach und wollen erst mal ausgepackt sein.

28.06.2017
Anzeige