Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Markkleebergist jetzt Fairtrade-Town
Region Markkleeberg Markkleebergist jetzt Fairtrade-Town
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:40 23.07.2015
Anzeige
Markkleeberg

Wie berichtet, war die erste Bewerbung 2014 gescheitert, weil eines von fünf Kriterien nicht erfüllt werden konnte. Während schnell fünf Geschäfte und drei Restaurants gefunden waren, die mindestens zwei Produkte aus fairem Handel in ihrem Sortiment haben, hakte es bei Kriterium 4. Keine der Markkleeberger Schulen reichte faire Produkte aus oder hatte entsprechende Bildungsprojekte auf dem Stundenplan. Da nutzte es nichts, dass Kirchen und Ökoschule ganz auf Fairtrade eingestellt sind und selbst Rathauschef Karsten Schütze (SPD) nur fairen Kaffee trinkt. Zünglein an der Waage war schließlich die Oberschule. Die sagte 2015 ihre Teilnahme zu, behandelt nun im Religionsunterricht das Thema Globalisierung und Kinderarbeit in Indien und verarbeitet in der Koch AG faire Produkte.

Grünen-Stadtrat Tommy Penk freut sich über den Erfolg, war es doch seine Fraktion, die den Anstoß gegeben hatte. "Die zahlreichen Skandale, unter anderem in der Textilindustrie, zeigen, dass sich bei den Arbeitsbedingungen und im Umweltschutz weltweit noch viel ändern muss. Auch wenn die Verleihung nur als kleines Zeichen im internationalen Kontext zu betrachten ist, so ist es doch wichtig, auf das eigene Konsumverhalten und die Folgen aufmerksam zu machen und ein Umdenken anzuregen."

Auf den Lorbeeren ausruhen will sich die Steuerungsgruppe nicht. Vom 11. bis 25. September werde es eine "Faire Woche" mit verschiedenen Aktionen geben, kündigte Bergmann an.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 21.07.2015
Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Tage des Agra-Bades sind gezählt. Mit Saisonende schließt Sachsens kleinstes Freibad für immer seine Tore. Das hatte der Stadtrat bereits 2013 im Zuge der Planung fürs neue Sportbad beschlossen.

22.07.2015

Der Zweckverband Neue Harth, der für die Städte Leipzig und Zwenkau das Gebiet zwischen Cospudener und Zwenkauer See beplant und erschließt, hat diese Woche in seiner Verbandsversammlung einen neuen Masterplan für das Nordufer des Zwenkauer Sees beschlossen.

20.07.2015

Großpösna. Premiere am Störmthaler See: Jetzt können Touristen per Jetlev-Flyer in James-Bond-Manier mit Düsenkraft übers Wasser fliegen. Im März hatte der Krystallpalast Leipzig den "Vineta-Fly" erstmals öffentlich präsentiert.

20.07.2015
Anzeige