Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Markkleebergs OBM Karsten Schütze feiert 50. Geburtstag
Region Markkleeberg Markkleebergs OBM Karsten Schütze feiert 50. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:40 08.12.2016
Ministerin Petra Köpping und EnviaM-Chef Tim Hartmann stoßen mit OBM Karsten Schütze (Mitte) auf seinen 50. Geburtstag an. Quelle: André Kempner
Anzeige
Markkleeberg

Oberbürgermeister Karsten Schütze (SPD) hat die 50 geschafft. Zum runden Geburtstag gratulierten am Mittwochvormittag im Kleinen Lindensaal Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, darunter die sächsische Staatsministerin Petra Köpping (SPD), die Bundestagsabgeordneten Katharina Landgraf (CDU) und Monika Lazar (Grüne), Landtagsmitglied Oliver Fritzsche (CDU), Manfred Feist von der Landesdirektion, Landrat Henry Graichen und sein Vorgänger Gerhard Gey (beide CDU), der Vorstandsvorsitzende der EnviaM, Tim Hartmann, und Bürgermeisterkollege Holger Schulz (CDU) aus Zwenkau.

„Ich bin überwältigt, dass ich so viele Menschen aus ganz unterschiedlichen Bereichen begrüßen kann, mit denen ich seit Jahren gut und eng zusammenarbeite“, erklärte der sichtlich aufgeregte Jubilar. Obwohl er sich eigentlich statt Geschenken ausschließlich Spenden für den Bürgerverein Pro Agra-Park und die Fahrradkirche Zöbigker gewünscht hatte, war der Gabentisch voll. Am meisten freute sich Schütze wohl über die Ehrenmitgliedschaft bei Pro Agra-Park, die Vereinsvorsitzende Brigitte Wiebelitz und Vorstand Dirk Seelemann überbrachten. „Als Gründungsmitglied und langjährigem Vorsitzenden ist es mir eine große Ehre“, betonte der Rathauschef.

Geburtstag hatte gestern übrigens auch ein Amtskollege von Schütze – der Markranstädter Bürgermeister Jens Spiske. Er wurde 52.

Von Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ende dieser Woche ist die alte Eisenbahnbrücke in der Straße Neue Harth im Markkleeberger Ortsteil Gaschwitz Geschichte. Seit Montag wird das marode Bauwerk im Auftrag der Deutschen Bahn mit dem Schweißbrenner sukzessive in Einzelteile zerlegt und mit Baggern und LKWs abtransportiert. Der Abriss und der anschließende Neubau der Brücke erfolgen im Rahmen des Ausbaus der Sachsen-Franken-Magistrale (die LVZ berichtete).

08.12.2016

Der Gewerbeverein Zwenkau lädt am Samstag zum 10. Adventsleuchtens ein. Rund ums Rathaus, in der Leipziger, der Pegauer und der Marktstraße würden sich diesmal 32 Händler und Gewerbetreibende an dem etwas anderen Weihnachtsmarkt beteiligen, kündigte Vorsitzende Simone Sauder an.

07.12.2016

Im Kulturkino in Zwenkau geben sich die Handwerker sprichwörtlich die nicht vorhandenen Klinken in die Hand. Nach fast anderthalb Jahren Sanierung ist das denkmalgeschützte Haus in der Hugo-Haase-Straße noch immer eine Baustelle. Aber nicht mehr lange: Voraussichtlich am 24./25. März soll Wiedereröffnung gefeiert werden.

06.12.2016
Anzeige