Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Marode Störmthaler Ortsdurchfahrt wird bis 2018 von Grund auf ausgebaut

Straßenbau Marode Störmthaler Ortsdurchfahrt wird bis 2018 von Grund auf ausgebaut

In Störmthal hat diese Woche der Ausbau der Ortsdurchfahrt begonnen. In mehreren Etappen soll bis 2018 die Dorfstraße grundhaft ausgebaut werden.

Mit dem Abfräsen des Altbelags begann diese Woche der grundhafte Ausbau der Dorfstraße Störmthal. In mehreren Abschnitten wird bis 2018 gebaut.

Quelle: André Kempner

Grosspösna. In Störmthal hat diese Woche der Ausbau der Ortsdurchfahrt begonnen. In mehreren Etappen soll bis 2018 die Dorfstraße grundhaft ausgebaut werden.

Die Maßnahme hat eine interessante Vorgeschichte. Wie Bürgermeisterin Gabriela Lantzsch (parteilos) erklärt, sei die Straße zwar mit der Fertigstellung der Ortsumfahrung Ende 2014 von der Zuständigkeit des Freistaats in die der Kommune heruntergestuft worden. Wegen ihres schlechten Zustands hatte die Gemeinde aber schon länger auf eine Komplett-Sanierung gedrungen, dafür Gelder in den Vorjahren beim Land quasi zurückstellen lassen. Diese sind bei der Übertragung der Straße in die so genannte Einstandsvereinbarung eingeflossen. Mit der Abstandszahlung will die Kommune nun ihren Teil der Sanierung stemmen – zumindest ein großes Stück davon.

Mit der neuen Ortsumfahrung müsse der südliche Teil der Dorfstraße ab der Konsumgasse, der gerade in Bau ist, zudem häufig von landwirtschaftlichen Fahrzeugen genutzt werden, so Lantzsch. Daher trete dort die Teilnehmergemeinschaft der Flurneuordnung Störmthal als Bauherr auf, so deren Vorstandsvorsitzender Michael Buchholz. Die Straße sei in den Wege- und Gewässerplan aufgenommen worden. Rund 460 000 Baukosten sind für das erste, 815 Meter lange Stück vorgesehen. Die Maßnahme werde zu 75 Prozent vom Land gefördert, den Rest übernehme die Gemeinde, so Buchholz.

Diese Woche begannen Arbeiter, den alten Belag abzufräsen. Mit den Leipziger Wasserwerken sei im Vorfeld verhandelt worden, dann die Trinkwasserleitung auszutauschen, erklärt Buchholz. Die Sperrzeit werde ebenfalls von der Kommune dazu genutzt, den Parkplatz Störmthal-Süd am Ortsausgang zu bauen. Durch die Nutzung der Synergien werde nicht nur die Belastung der sensiblen Natur rund um den Teich verringert, „wir können auch insgesamt 200 000 Euro sparen“, so Lantzsch.

Die Dorfstraße erhalte, wenn nötig, einen neuen Untergrund, werde auf eine Breite zwischen 5,50 und 6 Meter ausgebaut, erläutert Buchholz. Innerhalb der Ortslage entstehe ein 1,50 Meter breiter Fußweg, im unbebauten Bereich werde das Bankett als Ersatz auf 1,50 Meter befestigt. Zwei Fahrbahn-Schmalstellen im Ort ließen sich nicht vermeiden, so Lantzsch. Die seien mit 4,50 Meter aber so weit verbreitert worden, dass langsam fahrende Pkw aneinander vorbeikämen. Im Herbst sollen diese Bauabschnitte fertig sein.

Im nächsten und übernächsten Jahr baut dann die Gemeinde die Abschnitte von der Konsumgasse bis zum nördlichen Ortseingang. Die Fahrbahn der dort mitunter überbreiten Dorfstraße werde schmaler, Stellflächen würden angeordnet, der ganze Ort zur Parkzone, um wild geparkte Wagen von Seebesuchern abstrafen zu können, fasst Lantzsch kurz zusammen. „Die Planung der Straße wird den ganzen Ort aufwerten“, verspricht sie, ohne jetzt schon ins Detail gehen zu können.

Von Jörg ter Vehn

Störmthal 51.248168729802 12.470796626953
Störmthal
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
Markkleeberg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 31,36 km²

Einwohner: 24.240 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 773 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04416

Ortsvorwahlen: 034297, 034299, 0341

Stadtverwaltung: Rathausplatz 1, 04416 Markkleeberg

Ein Spaziergang durch die Region Markkleeberg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr