Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Mitnetz legt Felder um Strommasten flach
Region Markkleeberg Mitnetz legt Felder um Strommasten flach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:37 02.08.2015
Wie reingehauen sehen die Felder derzeit rund um viele Strommasten im Raum Zwenkau aus. Grund sind Pflegearbeiten des Netzbetreibers. Quelle: André Kempner
Anzeige
Zwenkau

Die Erklärung ist gar nicht außerirdisch, sondern ganz einfach: "Insgesamt 17 Masten wurden im Bereich Zwenkau seit Ende Juni mit Wasser abgestrahlt, um danach bis Ende August neuen Korrosionsschutz aufbringen zu können. Damit Schmutz und Farbreste nicht auf die Getreidefelder fallen, werden vorab Planen ausgelegt, die das Korn platt drücken", erläutert Claudia Anke, Sprecherin der Mitnetz Strom in Halle/Saale.

"Aber warum wird das ausgerechnet jetzt, kurz vor der Ernte, und nicht später gemacht?", wundern sich Dorfbewohner, die naturgemäß einen engeren Bezug zur Landwirtschaft haben. "Für diese Arbeiten gibt es nur ein bestimmtes Schaltfenster im Netz, das bereits Anfang des Jahres von unseren Fachleuten festgelegt wurde. Daran müssen wir uns halten", betont Anke. Die Termine seien aber frühzeitig mit den Bauern abgestimmt worden. Die Betroffenen hätten sich sehr kooperativ gezeigt. "Eventuelle Schäden oder Ernteausfälle werden selbstverständlich reguliert", versichert die Mitnetz-Sprecherin.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 31.07.2015
Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Verband Jahrfeier Völkerschlacht hat die zweite Medaille der Serie "Historische Stätten der Völkerschlacht" herausgegeben. Nach dem Torhaus Dölitz im vergangenen Jahr ziert sie diesmal das Schloss Markkleeberg.

01.08.2015

Sonne, Wolken, Regen und ganz viel Wind: Das erste Kinder-Segelcamp auf dem Zwenkauer See hat diese Woche wettertechnisch alles zu bieten. "Wir haben 17 bis 18 Knoten Wind und Wellen von bis zu einem Meter vorm Hafen.

01.08.2015

Großpösna. Die Bebauung in der Störmthaler Ortsmitte soll neu geregelt werden. Die Gemeinderäte beschlossen auf ihrer jüngsten Sitzung, einen entsprechenden Bebauungsplan aufstellen zu lassen.

01.08.2015
Anzeige