Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Musik-Professor malt seine Bilder mit Tönen

Ausstellung Musik-Professor malt seine Bilder mit Tönen

Der Markkleeberger Musik-Professor Dietmar Hallmann präsentiert bis zum 20. Oktober seine Ausstellung „Espressivo“ im Soziokulturellen Zentrum in der Orangerie Gaschwitz. Das Besondere: Der ehemalige Gewandhausmusiker malt mit Tönen. Zu sehen sind bekannte Werke der Musikliteratur darunter Mozarts Violinkonzerte.

Gaschwitz, Hauptstraße 315 51.2494411 12.3800728
Google Map of 51.2494411,12.3800728
Gaschwitz, Hauptstraße 315 Mehr Infos
Nächster Artikel
Hotelnachfragen größer als Bestand – trotzdem Kritik an Bauplänen

Zufriedenes Schmunzeln: Professor Dietmar Hallmann vor Mozart.

Quelle: Ulrike Witt

Markkleeberg. Alles, was Professor Dietmar Hallmann tut, macht er mit Leidenschaft: früher als Musiker des Leipziger Gewandhausorchesters, heute im Unruhestand als Maler. „Musizieren, Komponieren und Malen sind die Basis für das Ausleben meiner künstlerischen Fantasien“, sagt der 80-jährige Markkleeberger. Wobei das eine vom anderen nicht zu trennen ist, wie seine aktuelle Ausstellung „Espressivo“ in der Orangerie Gaschwitz, Hauptstraße 315, zeigt.

Hallmann malt sein Werke mit Musik: Jede Farbe ist eine Tonart, jedes Bild eine bestimmte Sequenz, die ihren Ursprung in der Musikliteratur hat, so wie Dvoraks Streichquartett As-Dur und Mozarts Violinkonzerte A, D, G. „Mir ist bewusst, dass es ein Wagnis ist. Ich kann ja nicht davon ausgehen, dass alle Menschen so hören und sehen wie ich“, sagt der Professor mit blitzenden Augen. Natürlich hoffe er, dass es gut geht und die Bilder im besten Fall klingen. „Wenn das funktioniert, dann wäre mein Experiment gelungen. Mir würde es aber auch genügen, wenn jemand einfach sagt: Das Bild gefällt mir, ich möchte es kaufen“, fügt er schmunzelnd hinzu.

Noch bis zum 20. Oktober lädt die Ausstellung „Espressivo“ in der Orangerie Gaschwitz zum Entdecken von Tönen und Stimmungen ein. Geöffnet ist montags von 9 bis 18 Uhr, dienstags und donnerstags von 9 bis 13 Uhr sowie mittwochs von 9 bis 15 Uhr. Ulrike Witt

Von Ulrike Witt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr