Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Musikverein plant nächstes Konzert
Region Markkleeberg Musikverein plant nächstes Konzert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 13.07.2018
Jasmin Graf war einer der Solistinnen, die sangesstark begeisterten. Quelle: Foto: Kempner
Anzeige
Zwenkau

Das zweite Neuseenland Musikfest war mit drei außergewöhnlichen Konzerten und dem Familiensonntag bei herrlichem Sommerwetter ein großer Erfolg, lautet nach einer Woche die positive Bilanz des verantwortlichen Musikvereins. „Nach jedem der vier Abende war von den Zuschauern zu hören, dass sie im nächsten Jahr wiederkommen wollten“, freute sich Vorstandsmitglied Monika Groß. „Es war von Anfang an der Wunsch der ehrenamtlichen Mitstreiter des Vereins, ihr Fest als jährliches Highlight zu platzieren.“ Das ist definitiv gelungen.

Das Fazit der Vorstandsmitglieder fiel nach dem zweiten organisatorischen Kraftakt entsprechend erfreulich aus. „Wir haben schon begonnen, das dritte Musikfest vorzubereiten“, erklärte Groß. Die Begeisterung des Publikums, gestiegene Zuschauerzahlen, die Unterstützung von Sponsoren und Spendern sowie die regionale Förderung dieses besonderen Musikevents machten das möglich. Nach einer Auswertung wurden im Vorstand musikalische Vorschläge von Intendant Wolfgang Rögner, Präsident des Vereins, und dem künstlerischen Leiter René Möckel für das nächste Jahr diskutiert. Mit vereinten Kräften setzte man die ersten Bausteine. „Es wird noch eine kleine Weile dauern, bis die Planung komplett steht, aber einen Kalendereintrag zum Weiterempfehlen ist es schon jetzt wert: Das dritte Neuseenland Musikfest am Kap Zwenkau findet vom 27. bis zum 30. Juni statt“, wirbt Monika Groß.

Von Gislinde Redepenning

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Naturfreunde wissen es: Der Agra-Park ist immer einen Besuch wert. Dieser Tage gab es wundersame Begegnungen auf manch abgelegenen Wegen: Der gestiefelte Kater in voller Montur, unternehmungslustige Zwerge und auch Rotkäppchen waren gemeinsam unterwegs.

13.07.2018

Seit November 2017 arbeitete der Tagebausanierer Lausitzer und Mitteldeutschen Bergbau-Verwaltungsgellschaft (LMBV) am Auenhainer Graben, einem bis dahin weitgehend verrohrten Zufluss. Jetzt ist er offengelegt, fertig und in den Markkleeberger See eingebunden.

12.07.2018

Markkleeberg bekommt eine „Neue Mitte“. Seit April sind die Bauarbeiten zur Neugestaltung des Stadtzentrums mit allen negativen, aber nicht zu vermeidenden Begleiterscheinungen im Gange.

09.07.2018
Anzeige