Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Nach dem Winter ist vor dem Winter
Region Markkleeberg Nach dem Winter ist vor dem Winter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 28.03.2011
Anzeige
Zwenkau

Zwenkaus Bürgermeister Holger Schulz (CDU) hat es jetzt dennoch getan. „Wir mussten eine Weile auf das neue Schiebeschild und den Streuaufsatz für unseren Multicar warten“, erklärte er. Grünes Licht für die 12  000-Euro-Investition hatte der Stadtrat schon im Dezember gegeben.

Frank Teschner und sein Bauhofteam freuten sich über die beiden Neuzugänge. „Für meine Leute bringt das Winterpaket eine spürbare Entlastung. Wir können die Tourenpläne komplett überarbeiten und sind bei Bedarf künftig schnell in den Ortsteilen“, sagte Teschner. Und er wollte unbedingt ein Lob für seine zwölf Männer und die eine Frau los werden: „Sie haben im letzten Winter Beachtliches geleistet, wenn ich nur an die vielen Sonderschichten um Weihnachten und Silvester denke.“

Aber auch jetzt gibt es viel zu tun: Bäume werden gepflanzt, Blumenkübel aufgestellt, Spielplätze überholt und die Ringleitung im Waldbad für die Sommersaison fit gemacht.

Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Karierte Hemden, Pullunder und Jeans – Maria Friedel und Felix Hofmann hatten ihre beiden Racker für den Fototermin mit dem Zwenkauer Bürgermeister Holger Schulz (CDU) richtig schick gemacht.

25.03.2011

Großpösna. So schnell kann es gehen: Kaum hat der Gemeinderat den Beschluss gefasst, den Spielplatz im Rittergut zu erneuern und die alten Spielgeräte durch neue zu ersetzen, beginnen auch schon die Planungen.

24.03.2011

Die neuesten Ergebnisse der Primatenforschung standen gestern im Mittelpunkt der Fortbildungsveranstaltung von 25 Biotechnologielehrern aus ganz Deutschland. Wie berichtet, weilen die Gäste aus Baden-Württemberg, Bremen, Hessen, Sachsen, Thüringen und dem Saarland auf Einladung des Beruflichen Schulzentrums Leipziger Land für drei Tage in der Region.

22.03.2011
Anzeige