Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Nachlese zum Fasching in Zitzschen
Region Markkleeberg Nachlese zum Fasching in Zitzschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:10 19.05.2015
Fasching im Saal Zitzschen: Auftritt von René, Daniel und Maik an der karibischen Bar. Quelle: André Kempner

Auftakt der Faschingsnachlese war am Samstag, Ort des Geschehens der Ballermann. "Zitzschener Nächte sind lang, erst fangen sie ganz langsam an, aber dann ...", johlten die 200 Gäste mit Sängerin Susann Schaefer die heimliche Dorfhymne.

"Bei der Generalprobe ist alles schief gegangen", gestand die Vorsitzende des Heimatvereins, Carmen Diecke, unter dessen Dach die Narren seit fast 20 Jahren zu Hause sind. Sie sah es als gutes Omen für die Premiere. Doch auch am Samstag lief nicht alles glatt, waren Sketche akustisch schwer zu verstehen. Der Stimmung tat dies aber keinen Abbruch. Die Höhepunkte des gut zweistündigen Programms waren unbestritten die Tanznummern der Murock´s und der Funnybunnys, die mit poppiger Musik, tollen Kostümen und flippigen Ideen, wie dem American Diner auf Rollschuhen, überzeugten. Ein Hingucker vor liebevoll gestalteter Kulisse waren auch die "Helden in Strumpfhosen", Männerballett modern statt hausbacken.

Dass das Dorf Zitzschen Zukunft hat, ist seit dem Sieg beim gleichnamigen Kreiswettbewerb im vergangenen Jahr sozusagen amtlich bestätigt (die LVZ berichtete), dass der Zitzschner Fasching Zukunft hat, dafür steht die nach zwei Jahren mit neuer Trainerin und neuen Gesichtern wiederauferstandene Kindertanzgruppe Zitazus. Die kleinen Mädchen eroberten mit ihrer Show die Herzen der Besucher im Sturm.

Wer dabei sein möchte, wenn in Zitzschen die Nacht zum Tag gemacht wird, muss sich beeilen, für den 28. Februar und den 7. März gibt es nur noch Restkarten.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom ..
Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für Rainer Walther war die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr am Freitagabend eine ganz besondere, weil seine letzte als Stadtwehrleiter. Im November wird er nach zehn Jahren den Staffelstab weitergeben.

19.05.2015

Über ein Jahrhundert war sie stadtbildprägend, jetzt muss die etwa 125 Jahre alte Stieleiche in der Krobitzschstraße in Markkleeberg-Ost weg. Nächste Woche wird der mit einer Höhe von 18 Metern und einem Stammumfang von knapp fünf Metern stattliche Baum gefällt.

19.05.2015

Noch tiefere Gräben, noch steilere Anstiege, noch mehr Matsch, noch mehr Begeisterung - das versprechen die Sportfreunde Neuseenland für den 6. Sparkassen Cross de Luxe, der am 26. September am Markkleeberger See ausgetragen wird.

19.05.2015
Anzeige