Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Neue Bürgerinitiative in Zöbigker gegründet
Region Markkleeberg Neue Bürgerinitiative in Zöbigker gegründet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 02.09.2010
Anzeige
Markkleeberg

„Die Gründung wurde notwendig durch den harten Kurs des Rathauses“, erklärt Sprecher Johannes Krautheimer. Oberbürgermeister Bernd Klose (SPD) und Bürgermeister Philipp Staude drängten mit aller Macht auf eine Änderung des Bebauungsplanes Zöbigker Winkel. „Sie schrecken nicht davor zurück, ihre Idee vom Massentourismus, notfalls an den Bürgern vorbei, umzusetzen“, so Krautheimer. Oberstes Ziel sei es, den Stadtrat kurzfristig umzustimmen. Krautheimer ist wie seine Mitstreiter überzeugt, dass die Stadt trotz mehrerer Dementi Investoren mit der Änderung des B-Planes eine viergeschossige (Hotel-)Bebauung in unmittelbarer Nähe des Cospudener Sees ermöglichen will.

„In Planung ist ein gewaltiger Baukörper von 100 Meter Breite, zwölf Meter Tiefe und eben so großer Höhe. „Eine Zumutung für die Markkleeberger und 500 000 Besucher, die jährlich Ruhe und Erholung in einem nach jahrzehntelangem Braunkohleabbau sensiblen Naturraum suchen.“ Krautheimer fordert eine „ein- bis zweigeschossige, lockere Bebauung“ auf Grundlage des B-Planes aus dem Jahr 2000. Und er betont: „Wir wollen das Problem auf keinen Fall vor die Haustür der Nachbarn in den nächsten Naherholungsraum schieben.“ Vielmehr dürfe es an keinem der Seen „Bettenburgen“ geben.

Die BI ist der Überzeugung, dass die Verwaltung in Sachen Tourismus, Städtebau, Verkehr und Umwelt „keine ausreichenden Konzepte“ hat. „Wir laden Dr. Klose deshalb am Montag zu einem ehrlichen Meinungsaustausch ein“, so Krautheimer.

Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer den Namen Günter Rössler hört, der denkt unweigerlich an Aktfotografie. An junge, natürlich schöne Frauen, die keiner lasziven Pose und Verkleidung bedürfen, um den Betrachter im räumlichen Schattenspiel oder in freier Natur gedanklich zu verführen.

01.09.2010

Das Warmfahren hatten sie bitter nötig. Mit angenehmen Temperaturen und Sonnenschein hatte das zweite Mitgas-Schülerrafting im Kanupark Markkleeberg nichts zu tun, dafür aber mit einer ganze Menge Spaß.

31.08.2010

Die Christliche Montessori-Ganztagsschule im Zwenkauer Ortsteil Rüssen-Kleinstorkwitz soll in den Oktoberferien umziehen – vom seit Sommer 2008 bestehenden Container-Interim im Hof in das benachbarte alte Schulhaus im Geschwister-Scholl-Weg.

30.08.2010
Anzeige