Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neues Ärztehaus auf der Agenda ganz oben

Neues Ärztehaus auf der Agenda ganz oben

Holger Schulz (CDU) hat am CDU-Stammtisch im Schützenhaus sein Wahlprogramm vorgestellt. Wie berichtet, will der 50-Jährige bei der Bürgermeisterwahl am 7. Juni ein zweites Mal ins Rathaus einziehen.

Voriger Artikel
500 Ideen zur Entwicklung der Rathausstraße
Nächster Artikel
Großpösna froh über Sophia, Philine und Klara

Bürgermeisterkansidat Holger Schulz (CDU)

Quelle: André Kempner

Zwenkau. Sein Motto für die nächsten sieben Jahre "Erreichtes bewahren, Zukunft gestalten" ist nicht neu, der etwas hölzerne Untertitel "Projekt Mensch" schon.

"Zwenkau und die Ortsteile haben eine sehr gute Entwicklung genommen. Darauf können wir stolz sein, aber wir haben auch noch viel zu tun", begründete Schulz die mit sieben Jahren kommunalpolitischer Erfahrung und Wissen aktualisierte Fortsetzung des Wahlprogramms von 2008. "Im Mittelpunkt steht das Wohl aller Bürger", betonte er und versprach für das mit dem See wachsende, aber auch alternde Zwenkau mehr Kita- und Seniorenbetreuungsplätze, insbesondere im Bereich der Tagespflege, kürzere Wege, den Erhalt des Auwaldes und die Wiederherstellung der alten Fließgewässer.

Konkret wurde der Rathauschef beim Thema Gesundheit. "Wir brauchen ein neues Ärztehaus. Das alte zu sanieren, käme mit Lift, zweitem Rettungsweg und Modernisierung der Praxen zu teuer." Sein Plan: ein Neubau an der Ecke Leipziger/ Bahnhofstraße. "Wir könnten eine Baulücke schließen, genügend Parkplätze schaffen und Kunden für die umliegenden Geschäfte heranziehen", erläuterte er. Und die Zeit drängt. Immer mehr Geschäfte schließen. Rettungsanker soll ein Einzelhandelskonzept sein, in dem Gewerbeflächen, darunter für ein größeres Einkaufszentrum ausgewiesen werden. "Mein Ziel ist eine Rundumversorgung", verkündete Schulz.

Zum Wohlfühlprogramm gehört für ihn auch das Vereinsleben. 62 Vereine gibt es derzeit. Profitieren könnten vor allem die an der geplanten Sport- und Freizeitmeile liegen. Eine ganzjährige Nutzung soll das Waldbad retten. "Wir brauchen mehr Funktionalität, mehr Kosteneffizienz", so Schulz. Seine Ideen: niedrigpreisige Unterkünfte für Schulklassen und Sportgruppen, ein beheiztes Becken. Bleibt die Frage nach Investoren. Bislang standen die nicht Schlange.

In puncto Verkehrsanbindung redete Schulz - anders als Herausforderer Harald Redepenning, der von Freien Wählern und SPD unterstützt wird - Klartext. "Dass Zwenkau einen Eisenbahnanschluss bekommt ist unrealistisch. Aktuell gilt, wer was haben will, muss zahlen. Und das können wir nicht." Zielführend sei indes ein Haltepunkt Zitzschen. "Dann wäre der Zwenkauer See der einzige mit Bahnanschluss. Das würde Touristen und der Stadtentwicklung einen Schub bringen", ist Schulz überzeugt. Die Freigabe des Zwenkauer Sees am 9./10. Mai sei zwar ein sehr wichtiger, aber letztlich nur ein Meilenstein.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 09.03.2015
Ulrike Witt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

21.10.2017 - 19:46 Uhr

Im Kreisoberligaspiel gewann Deutzen knapp gegen den Nachbarn Regis-Breitingen.

mehr