Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Neues Baumhaus im Oberholz macht Namen alle Ehre
Region Markkleeberg Neues Baumhaus im Oberholz macht Namen alle Ehre
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:36 19.09.2015
Angelehnt und aufgestützt auf einem Baum steht das neue Spielhaus auf dem Spielplatz im Oberholz. Quelle: Kempner
Anzeige
Großpösna

„Ein Baumhaus steht im Walde, auf einem Bein.“ Die Mädchen vom Hort der Regenbogen-Grundschule brachten es am Dienstagnachmittag auf den Punkt, als sie zur Melodie vom „Ein Männlein steht im Walde“ das Baumhaus auf dem Waldspielplatz am Haltepunkt Oberholz besangen: Es ist ein besonders konstruiertes Spielgerät, was da am Nachmittag feierlich an die Spielplatzgäste übergeben wurde.

„Wir wollten ein Hexenhäuschen bauen“, erklärte André Massow von der Firma Mobama aus Tammenhain bei Frohburg. „Alles soll schön schief und krumm aussehen, was allerdings an die Verarbeitung eine besondere Herausforderung stellt.“ Tatsächlich laufen die Wände nach oben auseinander, wird der wetterfest überdachte Raum dadurch größer. Scheinbar wahllos schiefe Zaunbretter tun ein Übriges für den Hexenhaus-Eindruck. „Und einen Ofen gibt es innendrin auch“, schmunzelte Massow. Der ist allerdings nur spielerisch angedeutet, nicht angeschlossen, genau so wenig wie das Ofenrohr, was – natürlich schief – aus dem Dach hervorlugt. Alles sei aus Robinie, damit wetterfest und haltbar „für mindestens 20 Jahre“, hoffte Massow.

Die Hortkinder liebten das neue Spielgerät auf dem etwas in die Jahre gekommenen Waldspielplatz sofort. Wie auch Bürgermeisterin Gabriela Lantzsch. Ihr war das Baumhaus von der Firma Mobama „zu einem guten Preis“angeboten worden. Mobama nehme damit als einer von zehn nominierten Betrieben und als einziger ostdeutscher bei einem Baumhaus-Wettbewerb des Schraubenherstellers Spax teil, sagte Massow stolz. „Und wegen des Wettbewerbs wollten wir natürlich auch zeigen, was wir so drauf haben", so der Geschäftsführer.

Den Kindern und auch Lantzsch war es nur recht. Lantzsch: „Das Baumhaus ist zugleich das erste neue Element auf dem Waldspielplatz, den wir nun Stück für Stück erneuern wollen.“
tv

Von Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit Ende August gibt es in der Oberschule Markkleeberg einen neuen Jugendklub. „Palaver“ ist der Nachfolger der „Spinne“, deren Mietvertrag im Sommer ausgelaufen war. Obwohl das neue Domizil erst am 24. September offiziell durch Oberbürgermeister Kasten Schütze (SPD) eröffnet wird, freut sich Leiterin Katja Koge schon jetzt über bis zu 50 Besucher täglich. Und sie hat viel vor.

19.09.2015

Auch die Bürger der Stadt Markkleeberg können in den Entwicklungsländern helfen – zum Beispiel fair gehandelte Waren aus diesen Ländern bevorzugen. Die Stadt bekommt für ihre Bemühungen nun den Titel als „Fair-Trade-Town“ verliehen.

18.09.2015

Schwerer Unfall auf der B2 im Leipziger Süden: Ein Auto ist am Dienstagmorgen bei Markkleeberg verunglückt und blieb hinter der Leitplanke liegen.

15.09.2015
Anzeige