Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Nichtschwimmer suchte Abkühlung: 16-Jähriger liegt nach Badeunfall im Koma
Region Markkleeberg Nichtschwimmer suchte Abkühlung: 16-Jähriger liegt nach Badeunfall im Koma
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:06 26.07.2018
Der Wachauer Strand am Markkleeberger See bei seiner Einweihung. Hier geschah der tragische Badeunfall Quelle: Andre Kempner
Markkleeberg

Ein sechzehnjähriger Jugendlicher ist am Mittwochabend am Wachauer Strand des Markkleeberger Sees verunglückt. Als Nichtschwimmer habe er gegen 19 Uhr wohl der Hitze entfliehen wollen, vermutetet die Polizei. So habe er sich zu einem Bad in den See gewagt, obwohl er nicht schwimmen konnte. Zeugen hätten ihn erst bemerkt, als er wohl schon mehrere Minuten bewusstlos im Wasser trieb. Den Sanitätern eines herbeigerufenen Krankenwagens gelang es nach Angaben der Polizei, den Jugendlichen zu reanimieren. Sie brachten ihn in ein Krankenhaus, wo er als Komapatient nun intensivmedizinisch betreut wird. Die Ärzte würden seinen Zustand als kritisch einschätzen, berichtete die Polizei. Die Eltern des Jungen, die sich zum Zeitpunkt des Unfalls zu Hause befunden hatten, wurden informiert.

Von gr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf der Bundesstraße 2 kam es am Mittwoch zwischen Zwenkau und Böhlen (Kreis Leipzig) im Bereich des Parkplatzes Waldeck zu einem schweren Auffahrunfall. Drei Personen wurden leicht verletzt.

26.07.2018

Die Zwenkauer zieht es in den Sommermonaten an den See und in den Hafen, wo die Sonne unbarmherzig auf den Platz an der Mole knallt. Ein Kunstwerk, ein Schattendach, das mit dem Licht und dem Spiel der Wellen in Beziehung tritt, sorgt demnächst für Abhilfe.

26.07.2018

Am Rande einer Großkontrolle der Polizei am Dienstag in Markkleeberg versuchte ein Motorradfahrer, eine Sperre zu durchbrechen. Der Mann mit gestohlenem Kennzeichen war nicht der einzige, der auffiel. 122 Ordnungswidrigkeiten wurden festgestellt.

26.07.2018