Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 4 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Oberbürgermeister: „Markkleeberg ist bei LED-Umstellung Vorreiter in Sachsen“

Straßenbeleuchtung Oberbürgermeister: „Markkleeberg ist bei LED-Umstellung Vorreiter in Sachsen“

„Andere Kommunen schalten die Straßenbeleuchtung aus, um zu sparen, Markkleeberg setzt auf moderne LED-Technik.“ Das verkündete Oberbürgermeister Karsten Schütze (SPD) dieser Tage zufrieden bei einem Vor-Ort-Termin in der Hauptstraße in Gaschwitz.

Hoch hinaus: Stadtbeleuchter Thomas Kaplinski und Oberbürgermeister Karsten Schütze (rechts) schauen sich eine der neuen LED-Leuchten in Gaschwitz an.

Quelle: Ulrike Witt

Markkleeberg. „Andere Kommunen schalten die Straßenbeleuchtung aus, um zu sparen, Markkleeberg setzt auf moderne LED-Technik.“ Das verkündete Oberbürgermeister Karsten Schütze (SPD) dieser Tage zufrieden bei einem Vor-Ort-Termin in der Hauptstraße in Gaschwitz.

Seit Anfang Juni werden dort zwischen dem Gemeindeamt und dem Ortsausgang Großdeuben sowie in Großstädteln zwischen der Zöbigkerstraße und der Seenallee insgesamt 51 neue LED-Leuchten vom Typ Philips Luma durch die Leipziger Firma HWE installiert. Die Kosten für die Umrüstung der beiden, zusammen etwa zweieinhalb Kilometer langen Abschnitte betragen laut Stadtbeleuchter Thomas Kaplinski rund 45 000 Euro. 60 Prozent davon würden durch die Sächsische Energieagentur Saena über die Klimaschutz-Richtlinie gefördert.

„Durch die neuen LED-Leuchten sinkt der Stromverbrauch enorm. Bei gleichbleibender Beleuchtungsklasse lassen sich durch die Umrüstung etwa 24 000 Kilowattstunden einsparen“, erklärte Kaplinski. Trotz der stetig gestiegenen Anzahl der Lichtpunkte in der Stadt liege der Verbrauch gleichbleibend bei einer Million Kilowattstunden pro Jahr und das mit sinkender Tendenz. Zum Vergleich: Im Jahr 2000 gab es 2000 Lichtpunkte in Markkleeberg, heute sind es 3700.

„Ein dickes Lob für Thomas Kaplinski. Er kümmert sich vorbildlich um die Lichttechnik. Dank seines Engagements ist Markkleeberg bei der LED-Umstellung Vorreiter in Sachsen“, sagte Rathauschef Schütze. In der Großen Kreisstadt seien inzwischen 28 Prozent aller Lichtpunkte auf LED umgerüstet worden. Kaplinski betonte, dass im Zuge des grundhaften Straßenausbaus seit 2009 Neubauprojekte nur noch mit LED-Technik ausgestattet werden. „Wer hätte das vor zehn Jahren gedacht?“, fügte er hinzu.

Markkleeberg sei die Kommune, die die Kinderkrankheiten der neuen Technik mit beseitigt hat. „Die Umstellung auf LED im Außenbereich ist eine besondere Liga. Das wird für viele Kommunen in den nächsten Jahren noch eine sehr große technische und kaufmännische Herausforderung“, sagte Kaplinski, der für die Planung und Realisierung aller Beleuchtungsprojekte in Markkleeberg verantwortlich ist.

Die nächsten stehen mit der Umrüstung der Mendelssohnstraße beziehungsweise der August-Bebel-Straße ab Koburger Straße in Richtung Mehringstraße und Teilen des Eulenbergs noch dieses Jahr an. „Ein Highlight wird Ende des Jahres mit Sicherheit die Beleuchtung der neuen Pylonenbrücke über die B 2/95“, so Kaplinski. 2017 seien weitere größere LED-Umrüstungen in der Hauptstraße ab Seenallee in nördliche Richtung, im Kreuzungsbereich Hauptstraße/Seenallee sowie in der Seenallee zwischen Koburger und Städtelner Straße vorgesehen.

Um die Versorgungssicherheit zu erhöhen, würden zudem vier neue Straßenbeleuchtungszählerschränke aufgestellt und Ende Juni ein neuer Steuerrechner im Technischen Rathaus in Betrieb genommen. „Die Fernablesung und -kontrolle der Straßenbeleuchtung ist bei uns längst Standard“, sagte Kaplinski.

Von Ulrike Witt

Markkleeberg Gaschwitz 51.245777067456 12.38338551167
Markkleeberg Gaschwitz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

    Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

28.03.2017 - 07:21 Uhr

Der gastgebende FSV und  Mügeln/Ablaß trennen sich in der Nordsachsenliga 0:0.

mehr