Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ohne Schnee kein Skispringen in Markkleeberg

Wintersport Ohne Schnee kein Skispringen in Markkleeberg

Wieder einmal wird aus dem kultigen Skispringen am Markkleeberger See nichts. Es liegt zu wenig Schnee. Kommendes Jahr könnte das Sportevent möglicherweise am Deponieberg „Mount Cröbern“ stattfinden.

Daraus wird auch in diesem Winter nichts: Beim fünften Skispringen am Markkleeberger See 2014 hüpften Amateure über eine selbst gebaute Schanze.

Quelle: Andre Kempner

Markkleeberg. Wieder einmal wird aus dem kultigen Skispringen am Hang in Auenhain nichts: „Es liegt viel zu wenig Schnee“, sagte Susann Zehl vom Verein der Sportfreunde Neuseenland. Auch mit einer Schneekanone könne der Verein nicht ausreichend Weiß für eine richtige Sprungschanze herstellen. Zumal wegen der „risikoreichen Wetterprognosen“ kein Sponsor bereit sei, die hohen Kosten dafür zu übernehmen, so Zehl.

Bereits in den Vorjahren sagten die Veranstalter das Springen aus Mangel an Schnee ab. Zuletzt fand das Spaß-Springen im Jahr 2014 zum insgesamt fünften Mal statt. Zu besten Zeiten zog das Event tausende Besucher ans Ufer des Markkleeberger Sees. Das Publikum feuerte bei wärmendem Glühwein die Amateure an, die sich über die Schanze wagten. 2012 etwa kamen mehr als 8000 Schaulustige - bei fünf Grad minus.

Möglicherweise hüpfen aber im kommenden Jahr wieder mutige Skifahrer über eine selbst gebaute Schanze: Gerade mit dem „Mount Cröbern“ könnte das Skispringen im nächsten Jahr tatsächlich einmal wieder stattfinden, erklärte Zehl. Dann hüpfen die Skispringer möglicherweise vom Deponieberg. Die Sportfreunde Neuseenland würden den Mount bei ihren Planungen berücksichtigen, sagte sie. Den wichtigsten Einfluss darauf, ob die Skifahrer ihre Haltung beim Springen beweisen können, habe aber generell das Wetter.

Die Sportfreunde Neuseenland sind derzeit auch ohne Skispringen beschäftigt. Die Organisatoren der Sieben-Seen-Wanderung im Mai und des Leipziger Hindernislaufes Sparkassen-CrossDeLuxe am Markkleeberger See planen als Organisationsteam Xenio Marketing einen zehn Kilometer langen Parcours in Freital bei Dresden. Profis und Amateure können dort am Matschlauf durch den Rabenauer Grund am 27. Mai teilnehmen.

Von Theresa Held

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
Markkleeberg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 31,36 km²

Einwohner: 24.240 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 773 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04416

Ortsvorwahlen: 034297, 034299, 0341

Stadtverwaltung: Rathausplatz 1, 04416 Markkleeberg

Ein Spaziergang durch die Region Markkleeberg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

19.02.2018 - 15:01 Uhr

Höherklassige Vereine haben auch soziale Verantwortung und Aufgaben.

mehr