Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Ort der Inklusion und Integration
Region Markkleeberg Ort der Inklusion und Integration
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:05 28.05.2018
Gemeinsam macht nicht nur das Gärtnern Spaß. Quelle: Foto: Gislinde Redepenning
Anzeige
Markkleeberg

Im offenen Gemeinschaftsgarten des Gartenvereins „An der Pleiße“ ist immer etwas los. Jeden Monat steht ein besonderes Projekt im Vordergrund. Nach dem Flohmarkt, der mit ausrangierten Klamotten, Spielen, Büchern und vielem mehr ein großer Erfolg war, steht im Juni ein Grillfest an.

Die Gartenvereinsvorsitzende Beate Duemke bot Basteleien, selbst hergestelltes Quittengelee und Honig vom Imker an. Der Erlös ging für den guten Zweck gleich in die Garten-Kasse.

Kathrin Lübke, Leiterin des Wohnverbunds Katharina von Bora, war mit einigen ihrer Bewohner, die richtig viel Spaß hatten und begeistert in den Angeboten wühlten, zwischen Tischen und Decken unterwegs. Auch Susann Eube, die Gleichstellungs- und Integrationsbeauftragte der Stadt, hat ihre Decke ausgebreitet und bietet an, was sie nicht mehr braucht. Eine Tüte voller Modeschmuck interessiert natürlich besonders die jungen Damen.

Das gemeinsame Gärtnern sei nur ein Aspekt. „Hier ist auch ein Ort der Integration und Inklusion“, erklärt Eube. Hier könne man Berührungsängste abbauen. Der Gemeinschaftsgarten solle ein Ort der Begegnung, des Austauschs und der Bildung sein. „Wir veranstalten auch Lesungen und Workshops“, so Eube.

Alle Hobbygärtnerinnen und -gärtner sind eingeladen, einfach vorbeizukommen und reinzuschnuppern. Jeden Mittwoch von 15 bis 18 Uhr und jeden Sonntag von 13 bis 18 Uhr darf gemeinsam gebuddelt, gesät und gegossen werden.

Von Gislinde Redepenning

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Markkleeberg 13. Handwerker- und Töpfermarkt - Bauchpinsel und Tatort-Requisiten

Um 75 Stände mit schönen, nützlichen und vor allem mit ausgefallenen Accessoires und Gebrauchsgegenständen tummelten sich am Wochenende beim 13. Handwerker- und Töpfermarkt am Pier 1 des Cospudener Sees zahlreiche neugierige Besucher.

31.05.2018

Ein brennender Pkw sorgt seit Montagmorgen auf der Bundesstraße 2 zwischen Zwenkau und Großdeuben (Landkreis Leipzig) für Behinderungen im Verkehr.

28.05.2018

Viele seiner Wegbegleiter und Mitglieder aus der Martin-Luther-Kirchgemeinde kamen am Sonntag, um Pfarrer Arndt Haubold nach einem Gottesdienst in der Martin-Luther-Kirche festlich im Großen Lindensaal des Rathauses in den Ruhestand zu verabschieden.

28.05.2018
Anzeige