Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Phosphorgranate brennt in Großpösna

Einsatz südlich von Leipzig Phosphorgranate brennt in Großpösna

Bei Forstarbeiten wird eine Hülse aus dem Erdboden nach oben befördert. Wenig später fängt das Behältnis Feuer. Offenbar handelt es sich um eine Phosphor-Granate aus dem Zweiten Weltkrieg. Feuerwehr und Kampfmittelbeseitigungsdienst rücken an.

Der Wald um den Fundort der Phosphor-Granate wurde weiträumig abgesperrt.

Quelle: André Kempner

Leipzig/Großpösna. Bei Forstarbeiten im Oberholz sind am Montagnachmittag Reste einer Phosphorgranate aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Der Inhalt fing an der Luft Feuer, setzte ein Stück Feld in Brand. Drei Kameraden der Großpösnaer Ortswehr und drei Forstarbeiter sind offenbar so intensiv mit den Dämpfen in Kontakt gekommen, dass sie zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht werden mussten.

Gegen 14.30 Uhr habe ein Forstarbeiter den etwa 50 Zentimeter langen und zehn Zentimeter starken Gegenstand hinter seinem Schlepper entdeckt, so Revierförster Christoph Seifert. Der Mann habe den Boden für eine geplante Aufforstung auflockern, Rillen hineinfräsen sollen. Mit der Fräse sei die Granate an die Oberfläche gekommen, der Inhalt fing an der Luft Feuer, setzte ein etwa 0,25 Quadratmeter großes Stück Boden in Brand. Er habe die Feuerwehr alamiert, so Seifert.

Die Wehr sperrte den Wald ab und entschied, der Kampfmittelbeseitigungsdienst müsse die Granate entsorgen. Bei den Löscharbeiten hätten Feuerwehrleutete und Forstarbeiter jedoch Gase eingeatmet, hieß es. Mehrere Krankenwagen rückten an, nach LVZ-Informationen konnten die meisten Helfer vor Ort untersucht werden. Insgesamt sechs Personen sollten jedoch zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht werden. Ärgerlich am Rande: Eines der Wehrfahrzeuge rutschte vom verschlammten Weg in einen Graben, musste mühselig geborgen werden.

-tv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
Markkleeberg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 31,36 km²

Einwohner: 24.240 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 773 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04416

Ortsvorwahlen: 034297, 034299, 0341

Stadtverwaltung: Rathausplatz 1, 04416 Markkleeberg

Ein Spaziergang durch die Region Markkleeberg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

16.01.2018 - 08:31 Uhr

ESV-Boss Zahn will den Ex-Coach im Verein halten, eventuell als sportlicher Leiter.

mehr