Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Platz für vierten Sporthallenneubau
Region Markkleeberg Platz für vierten Sporthallenneubau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 08.09.2010
Anzeige
Markkleeberg

Denn die dahinter liegenden Funktionsräume bleiben stehen. Wie berichtet, werden diese in die neue Sporthalle integriert.

Wann deren Bau, übrigens der vierte Sporthallenneubau in Markkleeberg in den vergangenen zehn Jahren, konkret startet, konnte Heinze noch nicht sagen. Aber die Zeit drängt: Denn die Sächsische Aufbaubank hatte ihre Zustimmung zum Umlenken freier Stadtsanierungsmittel im Juli an das Jahr 2010 gebunden. Immerhin zwei Drittel der 1,3 Millionen Euro förderfähigen Kosten des Projektes Turnhallenneubau tragen so Bund und Land. Für die Stadt bleiben bei 1,48 Millionen Euro Gesamtkosten noch ganze 180 000 Euro.

Beim Turnverein Markkleeberg von 1871 löste der Baggereinsatz pure Freude aus. „Es geht voran – endlich“, jubelte Geräteturn-Trainerin Ute-Barbara Schuldt mit Kamera ausgerüstet. Sie hat wie viele ihrer Vereinsmitglieder jahrelang um eine moderne Halle für den Turnsport in Markkleeberg gekämpft. Mit Erfolg wie sich jetzt zeigt.

Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hunderte Besucher flanierten am Sonntagabend beim zweiten Markkleeberger Lichterfest durch den Agra-Park. Wege und Brücken waren von Kerzen und Fackeln gesäumt, auf der Terrasse hinterm Weißen Haus spielte die Gruppe „Ayassa“ aus Hannover osteuropäische Melodien und zog viele Neugierige in ihren Bann.

06.09.2010

Das Seebad Zwenkau, der neue Stadtteil rund ums Kap, nimmt langsam Gestalt an. Nach einem Jahr Erschließung sind die Straßen samt Strom- und Wasserversorgung angelegt, was noch fehlt – die Häuser.

05.09.2010

Markkleeberg entwickelt sich zur Stadt der Bürgerinitiativen. In Zöbigker wurde jetzt die mittlerweile neunte ins Leben gerufen. Ihr Name ist Programm: „Sanfter Tourismus Markkleeberg“.

02.09.2010
Anzeige