Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Puppen für Groß und Klein

Puppen für Groß und Klein

Sie sind bunt, werden per Hand bewegt und machen sowohl Spielern, als auch Zuschauern enormen Spaß. Ansonsten ist die Vielfalt und die Eigenheiten der Figuren, die im Puppenspiel eingesetzt werden groß.

Markkleeberg. Von flachen bemalten Plexiglasscheiben an Stäben, über klassische Marionetten und Stockpuppen bis zu direkt auf die Hand gesetzten Figuren reicht das Angebot.

Einen guten Überblick über die große Zahl an Stilen, Techniken aber auch Genres konnten die Besucher am Wochenende beim zweiten Markkleeberger Puppentheaterfest erleben. Im kleinen Lindensaal wurde vom Schattentheater bis zur Opernaufführung mit Marionetten eine große Bandbreite gezeigt.

phpb1bdcc88bd201103131750.jpg

Markkleeberg. Sie sind bunt, werden per Hand bewegt und machen sowohl Spielern, als auch Zuschauern enormen Spaß. Ansonsten ist die Vielfalt und die Eigenheiten der Figuren, die im Puppenspiel eingesetzt werden groß. Einen guten Überblick über Stile, Techniken aber auch Genres konnten die Besucher am Wochenende beim zweiten Markkleeberger Puppentheaterfest erlangen. Im kleinen Lindensaal wurde vom Schattentheater bis zur Opernaufführung mit Marionetten eine große Bandbreite gezeigt.

Zur Bildergalerie

Den Auftakt machten Schüler der Grundschule Markkleeberg-Mitte, die in ihrer Freizeit das Stück „Fiedelgrille und die Ameisen“ gemeinsam mit der professionellen Puppenspielerin Rosi Lampe einstudiert hatten. „Es dauert schon ein paar Tage, bis man sich mit den Puppen vertraut gemacht hat“, erzählte Sabine. Denn die Herausforderung beim Schattenspiel liege darin, die Figuren möglichst nah an der Leinwand zu halten und keine abrupten Bewegungen zu machen, erklärte Nele. Außerdem muss ja auch noch der Text aufgesagt und Lieder gesungen werden. Selbst die Musik machten die Kinder selbst und erhielten dafür im vollen Lindensaal viel Applaus.

Ihre Lehrerin Rosi Lampe, die seit 1990 ein Puppentheater betreibt, kam vor fast 30 Jahren zu dieser Leidenschaft. „In der damaligen DDR gab es eine starke Amateurbewegung, die vom Staat sehr gefördert wurde – auch um Kontrolle auszuüben. Die Laien und auch ich haben davon aber sehr profitiert“, sagte Lampe. So konnte sie Kurse bei bekannten Dozenten aus Prag besuchen und eine gute Grundlage für ihren späteren Erwerb legen.

Denn Puppenspiel ist eigentlich ein Hochschulstudium, möglich in Berlin und Stuttgart. Doch viele haben die Kunst, Puppen zu führen, in ihrer Freizeit gelernt. So auch Sonja Zwerschke, die mit ihrem Mann das Böhlener Amateurpuppentheater betreibt. „Als ich meinen Mann kennengelernt habe, dachte ich die Puppenspieler spinnen alle, weil sie mit ihren Figuren mithüpfen“, erinnerte sie sich und lachte. Mittlerweile hat auch sie die Leidenschaft gepackt und sie hat gelernt, dass sich nur durch die eigene Bewegung diese auf die Handpuppen übertragen lässt. Je nach Talent dauert es drei bis sechs Monate bis die Technik sitzt, erzählt sie. Währenddessen haben die kleinen Besuch nach den überzeugenden Vorstellungen Lust bekommen haben, selbst eine Puppe zu gestalten. Deshalb war im Foyer auch selbst Hand anlegen angesagt – damit zu Hause Puppenspiel geübt werden konnte.

Kerstin Leppich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr