Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Rathauschef Schütze übergibt Aufgabenliste gleich mit
Region Markkleeberg Rathauschef Schütze übergibt Aufgabenliste gleich mit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:10 19.05.2015
Narrensturm vorm Markkleeberger Rathaus: OBM Karsten Schütze trägt die Narrenkappe und übergibt mcc-Präsidentin Ingrid Dietrich das Allerheiligste. Quelle: André Kempner

"Bevor wir den Rathausschlüssel übernehmen, wollen wir dem Oberbürgermeister noch was ins Stammbuch schreiben. Nicht dass er denkt, er könnte sich jetzt zur Ruhe setzen. Er soll aber auch nicht seinen Rüssel in unsere Geschäfte stecken", mahnte Büttenredner Matthias Buchholz auf der Rathaustreppe. Doch Karsten Schütze, ganz Lehrer, drehte den Spieß einfach um und erteilte dem mcc unter der frisch polierten blau-gelben Narrenkappe eine ganze Reihe Aufträge für seine "Ferienzeit".

"Seid herzlich willkommen, liebe Narren, ich geb den Rathausschlüssel freiwillig her. Es gibt viel Arbeit für Euch, für manches hatte ich keine Zeit, auf anderes keine Lust und vor allem, nachdem wir im Luxus geschwelgt haben, kein Geld", gestand der 47-Jährige amüsiert. Als Erstes müsse der mcc neue Steuern erlassen. "Holt Euch von den Bürgern die Kohle und haltet mir ihren Frust fern", sagte Schütze. Und das war noch nicht die schwerste Aufgabe: "Um den Friedhof Gaschwitz zu halten, brauchen wir mehr Bestattungen, am Bahnhof mangels intaktem Aufzug einen Tragedienst und dann sind da noch die Tretminen." Wenn er am Aschermittwoch aus den Ferien komme, wolle er gelöste Probleme und volle Kassen. "Macht Euch keine Sorgen, ich mach sie mir auch nicht. Euch erwartet das Rathausteam und das is a dream", so Schütze.Applaus gabs vom Publikum vorm Rathaus für die Bütt, Tanz und Gesang, Jubel aus der von Grundschule und Wasserturm-Kita gefüllten Fankurve für Kamelle und Pfannkuchen.

Nach der doppelten Schicht machen die mcc-Narren jetzt erst mal eine Trainingspause, bevor am 7., 13. und 14. Februar im Großen Lindensaal der Fasching unter dem Motto "Haltestelle Rathaussaal - per Orientexpress durch Berg und Tal" steigt. Karten für die Veranstaltungen gibt es ab 8. Dezember zu 12,99 Euro im Rathaus.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 12.11.2014
Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wanderkönig Wolfgang Flohr ist rastlos. Gerade erst von der Rennsteigwanderung zum 25. Jahrestag des Mauerfalls zurückgekehrt, stellte der Markkleeberger gestern den druckfrischen Leipziger Wanderkalender 2015 vor.

19.05.2015

Großpösna. Das Konzept des soziokulturellen Zentrums Kuhstall für das Landkreis-Tanzfest ist ein einziger Erfolg. Am Sonnabend kamen mehr als 200 Tänzer ins Bürger- und Vereinshaus nach Großpösna, um bei echten Profis zu trainieren.

19.05.2015

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) hat gestern den neuen Sozialmarkt in der Hauptstraße 231 in Markkleeberg-Großstädteln offiziell eröffnet. Wie berichtet, musste die Einrichtung, in der Kleidung und Möbel fürs schmale Portemonnaie angeboten werden, wie schon die Ausgabestelle der Leipziger Tafel, aus dem für den Abriss vorgesehenen alten Objekt an der Lauerschen Straße ausziehen.

19.05.2015
Anzeige