Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Rathausstraße als Aphorismen-Meile

Rathausstraße als Aphorismen-Meile

Ein flotter Spruch kann das Eis brechen, zum Nachdenken anregen oder auch heftigen Widerspruch herausfordern. In der Markkleeberger Rathausstraße kann das ab sofort ausprobiert werden.

Voriger Artikel
Dachgeschosswohnung in Markkleeberg in Flammen - Feuerwehr verhindert Schlimmeres
Nächster Artikel
Dreiskau-Muckern zum schönsten Dorf in Sachsen ernannt

Petra Roitzsch (links) und Pia Dominiak zaubern die Aphorismen auf die Schaufenster. Wie dieser hier endet, ist in der Rathausstraße zu sehen.

Quelle: André Kempner

Markkleeberg. Frauen und Männer vom Columbus-Verein zur Förderung von Langzeitarbeitslosen zogen bis gestern von Schaufenster zu Schaufenster und schrieben Sprüche zum Thema "Frauen" aufs Glas.

Hinter der Aktion steckt Kerstin Kaiser von der Markkleeberger Wirtschaftsförderung. "Die Idee habe ich in einer andereren Stadt entdeckt und mir gedacht, dass es doch auch etwas für Markkleeberg wäre." Die Idee stieß bei den ansässigen Händlern auf offene Ohren. Schnell gab es Einigkeit - zum Start soll sich alles um Frauen drehen, ab September stehen dann die Männer im Mittelpunkt. "Vielleicht sind zur Weihnachtszeit Kindersprüche zu lesen. Doch wir wollen erst mal abwarten, wie es ankommt", so Kaiser.

Bei den jetzt angebrachten Sprüchen standen etliche zur Auswahl, doch es konnten natürlich auch eigene Ideen umgesetzt werden. Die ganze Aktion hat fast nichts gekostet. Geld floss nur in den Kauf der Spezialstifte. "Gerade nach dem langen Winter, dem schlechten Wetter und der Sperrung durch die Eisenbahnunterführung ist es notwendig, den Markkleeberger Bürgern einen zusätzlichen Anreiz zu schaffen", betont Kaiser. Zudem wurden die Straßenlaternen von blau auf grün umgestrichen, alte Bänke ersetzt und zwei zusätzliche aufgestellt. Beschmierte Stromkästen erhielten einen neuen Anstrich.

Die originellen Sprüche brachten Pia Dominiak, Petra Roitzsch und Petra Hermeking aufs Glas, unterstützt von Rolf Tesche und Vladimir Tschernezow. Mit wasserfesten weißen Stiften und einer eleganten Handschrift malten die Damen den lustig-nachdenklichen Lesestoff an die Schaufenster. Die nötigen Hilfslinien wurden kurzerhand per Bindfaden gezaubert. "Es soll ja alles gleichmäßig aussehen", betonte Petra Roitzsch. So sind es nicht nur Sprüche über Frauen, sondern auch aus den Händen von Frauen.

Kaum auf dem Glas, zeigen die Sprüche schon Wirkung: "Vor meinem Schaufenster blieben schon mehrfach Leute der Generation 60 Plus stehen und diskutierten heiß über meinen Spruch", berichtet Jana Osin vom An- und Verkauf. "Das freut mich, denn ich habe mir den Satz selbst im Internet herausgesucht. Ich finde die Aktion sehr witzig - die Sprüche werden nicht ignoriert, sondern vielmehr zum Gesprächsstoff."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 08.06.2013

Bert Endruszeit

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

17.10.2017 - 14:29 Uhr

Kreisliga A (West): Borna II/Eula braucht für 2:0-Erfolg in Kitzscher reichlich Anlauf

mehr