Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Richtfest für Grundschulanbau in Großstädteln
Region Markkleeberg Richtfest für Grundschulanbau in Großstädteln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:33 23.05.2015
Während die Kinder neugierig zum Kran schauen, halten Annett Zimmermann, Karsten Schütze, Gerold Kuntzsch und Thomas Wales (v.l.) den Richtkranz. Quelle: André Kempner
Anzeige
Markkleeberg

Acht Klassenräume und zwei Gruppenräume werden darin künftig untergebracht sein.

"Mir kommt es vor, als wenn wir uns erst vor 14 Tagen hier getroffen hätten. Es ist unwahrscheinlich, wie schnell der Bau vorangeht. Wir liegen super im Rennen", erklärte Oberbürgermeister Karsten Schütze (SPD) den Gästen, darunter Christiane Zischel von der Sächsischen Bildungsagentur, Bauamtsleiter Klaus Hartig, der Sachgebietsleiter Schule, Kita und Sport, Thomas Wales, sowie mehrere Stadträte. Polier Gerold Kuntzsch von der Baufirma Rabe weihte den Anbau statt Sekt mit Apfelsaft.

"Wir verfolgen jeden Tag wie viele Gewerke zu Gange sind und freuen uns schon auf den Einzug", sagte Schulleiterin Annett Zimmermann. Die zweiten Klassen bedankten sich bei den "fleißigen Handwerkern" mit einem Lied. Allerdings müssen sie sich bis zum Umzug noch in Geduld üben, bis dahin im Container-Interim lernen. "Ziel ist Oktober, aber bei einem großen Projekt gibt es immer Unwägbarkeiten", meinte Schütze. Bauamtsleiter Hartig versicherte, dass sich "alle Beteiligten bemühen, so schnell wie möglich fertig zu werden".

Die Kosten für die denkmalgerechte Sanierung des Altbaus und den Anbau belaufen sich insgesamt auf rund 4,5 Millionen Euro, davon sind 1,6 Millionen Euro Fördermittel vom Freistaat. Die Schule ist die letzte in Markkleeberg, die noch nicht modernisiert wurde.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom ..
Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ohne Skizzenblock und Bleistift geht Saxana N. Schötschel nicht aus dem Haus. Die freischaffende Künstlerin, gebürtig aus Düsseldorf und seit 2012 in Leipzig zu Hause, malt am liebsten live - im Gehen, im Stehen, auf der Straße oder im Café.

22.05.2015

Großpösna/Markkleeberg. Um die weiter steigende Nachfrage nach Kitaplätzen stillen zu können, ist Großpösna auf eine pfiffige Idee gekommen: Auf die Krippe "Samenkorn" der Diakonie im Mühlweg am Oberholz soll eine Kita mit zwei Gruppen á 18 Plätzen aufgesetzt werden.

22.05.2015

Großpösna. Die Balkon- und Gartensaison hat begonnen. Höchste Zeit, sich nach den (fast) überstandenen Eisheiligen mit Blumen, Kräutern und Gemüsepflanzen einzudecken.

20.05.2015
Anzeige