Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ruhepol für Störmthaler See

Ruhepol für Störmthaler See

Großpösna. Diese Bank gönnt Ihnen eine Pause: Am Störmthaler See wurde gestern die Aktion "Meine Bank am See" mit dem ersten Sitzmöbel quasi eröffnet. Bürgermeisterin Gabriela Lantzsch, Bildhauer Eberhard Herrmann aus Dreiskau-Muckern sowie sein Kollege Robert Kling nahmen auf dem maritimen Möbel am Strand von Dreiskau-Muckern Platz.

Voriger Artikel
Künstlerstube in Großstädtelner Kirche eröffnet
Nächster Artikel
Jüdisches Leben - Markkleeberger Schüler gehen auf Spurensuche

Ruhepol am See: Bürgermeisterin Gabriela Lantzsch mit Eberhard Herrmann (r.) und Robert Kling beim Probesitzen am Strand von Dreiskau-Muckern.

Quelle: André Kempner

Zwei weitere, bei der er die Lehnen als männliche und weibliche Skulpturen gestaltete, seien bereits in der Pipeline, würden als nächstes noch im Sommer aufgestellt, so der Bildhauer. Bezahlt habe die ein Privatmann, aufgestellt werde der kleine Rastplatz am Ufer von Güldengossa, informierte Matthias Rensen vom Bauamt.

Der Rundweg um den See sei insgesamt 22 Kilometer lang, die Senioren wünschten am liebsten alle 500 Meter eine Bank, sagte Lantzsch mit einem Augenzwinkern in Richtung Sponsoren. Vor allem die Bereiche an den Stränden sollten aber als erstes eine Ruhegelegenheit erhalten, fand sie.

An Herrmann und seinen Ideen wird es nicht liegen. "Ich habe noch massig Entwürfe in der Schublade. Sogar die Edelvariante mit gestalteten Sandsteinseiten gibt es", warb er. Das jetzt aufgestellte Möbel hat auch einen integrierten Radständer.

Im Internet finden Interessenten unter www.meine-bank-am-see.de einige Entwürfe und erfahren, wie sie mitmachen können.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 01.07.2015
Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

17.09.2017 - 12:23 Uhr

Die Muldestädter lassen überforderten Gastgebern keine Chance / Chancenverwertung bleibt trotz klarem Erfolg das Manko

mehr