Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Schauen, staunen, Probe fahren
Region Markkleeberg Schauen, staunen, Probe fahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 02.06.2016
Wo E-Mobile auch Station machen, hier am Kulturkino Zwenkau, sie sind immer Gesprächsthema. Quelle: André Kempner
Anzeige
Markkleeberg/Markranstädt

Am Wochenende ist die mitteldeutsche Elektromobilitäts-Rallye Lipsia-e-motion zum dritten Mal in und um Leipzig unterwegs. Wie Geschäftsführer Lutz Förster informierte, werden 120 Fahrzeuge aus ganz Deutschland, Österreich, Italien, Spanien und dem diesjährigen Partnerland Niederlande erwartet. Zuschauer könnten sich besonders bei den Niederländern auf technisch sehr interessante und optisch ausgefallene Räder freuen.

„Das Interesse an Elektromobilität ist riesig, die Kaufbereitschaft leider noch recht zurückhaltend. Ich hoffe, dass wir mit der Lipsia-e-Motion ein Stück der Vorbehalte abbauen können“, erklärt Geschäftsführer Lutz Förster. Das Fahrerlager beziehe diesmal ganz zentral im Leipziger Hauptbahnhof Quartier. Auf der Eventfläche über den Gleisen 1 bis 5 könnten Besucher die Fahrzeuge aus nächster Nähe bestaunen und mit den Fahrern ins Gespräch kommen. Am Freitag würden dort ab 15 Uhr alle Teilnehmer registriert und die E-Mobile technisch auf Herz und Nieren geprüft.

Am Samstag geht es dann entlang des nördlichen Grünen Rings auf die erste, etwa 80 Kilometer lange Rundfahrt. Gegen 9.30 Uhr hält der Fahrzeugkorso auf dem Markranstädter Markt, gegen 10 Uhr in Schkeuditz auf dem Marktplatz. Dort sei, wie an allen Stationen, Zeit für Fachsimpeleien, Probefahrten und Fotos, verspricht Förster. Die Tesla-Flotte, zahlreiche Kumpan-Roller, mehr als 25 Twizys, Pedelecs und viele weitere Auto-Modelle bis zum e-LKW seien attraktive Motive: um 12.30 Uhr auch an der Neuen Messe, gegen 14 Uhr am Völkerschlachtdenkmal und um 15.30 Uhr auf dem Augustusplatz beim Leipziger Stadtfest.

Am Sonntag führt die Lipsia-e-motion ins Leipziger Neuseenland. Zum zweiten Mal nach 2014 ist der Tross in Markkleeberg. Ein Großteil der Fahrer schlage ihre Zelte ohnehin auf dem Campingplatz am „Neuseenland-Stübl“ in Auenhain auf, verrät Förster. „In einem großartigen Fahrzeugkorso geht es ab 10 Uhr von der extra für uns vom Seebetreiber EGW geöffneten Promenade am Markkleeberger See entlang zum Kanupark und weiter zum Störmthaler See“, schwärmt der Veranstalter. Ein Höhepunkt dürfte von 10.45 bis 12.15 Uhr auch der Fahrer-„Frühschoppen“ am Vineta-Bistro auf der Magdeborner Halbinsel werden, ist Förster überzeugt. Neugierige seien natürlich herzlich willkommen. Krönender Abschluss soll gegen 14 Uhr die Siegerehrung im Hauptbahnhof sein.

Unterstützt wird die Lipsia-e-motion wieder vom Grünen Ring Leipzig. „Elektromobilität und der Grüne Ring gehören zusammen – von Anfang an. Aktuell kümmern wir uns gerade sehr intensiv um die Lade-Infrastruktur in unseren Mitgliedskommunen, reden über Fördermöglichkeiten und Pay-Systeme“, erklärt Heike König, Leiterin der Geschäftsstelle des Grünen Rings. Gute Partner seien dabei die EnviaM, die Stadtwerke Leipzig und das Kommunale Forum Südraum Leipzig mit dem Leader-Management.

Von Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Rahmen der 8x100-Jahrfeiern zur Ersterwähnung von Gautzsch werden am Sonntag alte Spiele wieder aufleben. Hitschenrennen, Eierlaufen, Kreiseln, Hufeisen werfen und Sack hüpfen sollen beim historischen Kinderfest im Kees’schen Park den Kleinen den Spaß bringen, den dereinst Opa und Oma daran hatten.

02.06.2016

Bis zum Jahresende soll die 5500-Einwohner-Gemeinde Großpösna schnelle Breitbandverbindungen von der Telekom erhalten.

02.06.2016

Eine weitere Lücke zwischen Leipzig und dem Neuseenland wird seit Dienstagmittag geschlossen: In der verlängerten Erikenstraße in Hartmannsdorf begann der Brückenbau über die Weiße Elster.

31.05.2016
Anzeige