Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Schmökerecke für Lara und Fabian
Region Markkleeberg Schmökerecke für Lara und Fabian
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 03.12.2009

„Als ich im Sommer dieses Jahres zum ersten Mal in die Schule kam, entdeckte ich in einer Garderobe in der ersten Etage eine kleine Büchersammlung“, erinnerte sich die neue Schulleiterin. Dank des engagierten Einsatzes des zehnköpfigen Lehrerteams ist daraus inzwischen ein ansprechender Raum mit einer rund 700 Bücher umfassenden Ausleihe geworden. Das nächste Ziel steht nun fest: „Nach einer bewegten wollen wir auch eine lesende Schule werden“, verkündete Zimmermann den 181 Schülern und Gästen. Denn wer lese, der fange an zu träumen, und was könnte es Schöneres geben, als die Fantasie der Mädchen und Jungen anzuregen?! Die zehnjährige Lara und der neunjährige Fabian schauten sich gleich in den Regalen um. „Ich lese gern Abenteuergeschichten“, verriet der Viertklässler. Aber ein bisschen reize ihn auch der coole Riesensitzfußball. Da mache das Schmökern erst richtig Spaß. „Mich interessiert, was andere Kinder erleben“, berichtete Lara. „Die wilden Hühner“ sind derzeit ihr Favorit. Und Mama. Die steht künftig montags in der Bibliothek. So wie drei weitere Mütter, die zur Freude der Schulleiterin sofort ihre Unterstützung zugesagt haben. „Bei uns wird zuhause viel gelesen, und wenn ich helfen kann, tu ich’s“, so Beate Schlender. Ein gutes Werk vollbrachten auch die vielen Besucher des Lesecafés. Mit jedem verspeisten Stück selbstgebackenen Kuchens, spendeten sie für das Kinderhospiz Bärenherz.

Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für den Brand in einem Mehrfamilienhaus am Mittwochabend in Markkleeberg war vermutlich ein Adventskranz verantwortlich. Ersten Ermittlungsergebnissen zufolge hat der 29-jährige Wohnungsbesitzer eine Kerze auf dem Gesteck aus den Augen verloren.

03.12.2009

Markkleeberg. Klassik einmal anders – so lautet die Veranstaltungsreihe, die am Nikolaustag um 17 Uhr im Westphalschen Haus in Markkleeberg, Dölitzer Straße 12, fortgesetzt wird.

02.12.2009

 

Großpösna. Kirchen sind Orte der Begegnung und Besinnung. Hier finden Gläubige, aber auch Nichtgläubige zur Ruhe. Und zur inneren Einkehr kommt die Kulturhistorie, für die die Gebäude stehen.

02.12.2009