Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schön, schöner, Dreiskau-Muckern

Schön, schöner, Dreiskau-Muckern

Großpösna. Ein Breitgassendorf, Fachwerkhäuser und eine gut erhaltene Siedlungsstruktur: Dreiskau-Muckern gehört zu Sachsens schönsten Dörfern. So lautet das Fazit einer Kommission, die am Montagabend über die Aufnahme des Großpösnaer Ortsteils in die gleichnamige Interessengemeinschaft positiv entschieden hat.

Voriger Artikel
Kajüten für Segler, Surfer und Taucher
Nächster Artikel
Problem erkannt, Lösung noch nicht in Sicht

Die Kommission begutachtet die Fachwerkhäuser und Siedlungsstruktur in Dreiskau-Muckern gemeinsam mit engagierte Bürger und Gabriela Lantzsch.

Quelle: André Kempner

Gespannt und voller Hoffnung hatten die Mitglieder des Arbeitskreises „Sachsens schönstes Dorf Dreiskau-Muckern“ auf den Besuch gewartet. Bereits im vergangenen Herbst waren sie in die Interessengemeinschaft eingetreten, Diese wiederum hatte sich aus einer Landestourismusinitiative des Freistaats entwickelt und will unter dem Dach des Landesverbandes Sächsischer Heimatschutz die Bewahrung der ländlichen Baukultur fördern. „Wir Sachsen sind in Deutschland die ersten die das machen. Die Initiative geht aber auf einen sehr erfolgreichen französischen Vorläufer zurück, der bereits vor 30 Jahren startete“, erklärte Markus Thieme, Mitarbeiter des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie.

Den Kommissionsleiter und seine Mitstreiter informierte Bürgermeisterin Gabriela Lantzsch (parteilos) in einem kurzen Abriss über die bewegte Geschichte Dreiskau-Muckerns vom drohenden Abbaggern, über die Zeit als Expo-Dorf bis heute, da die Ortschaft wieder bewohnt ist und neue Häuser entstehen.

Bei einem gemeinsamen Rundgang ging es durch Muckern und Dreiskau.

Mehr dazu lesen Sie in der Mittwochs-Ausgabe der LVZ.

 

Kerstin Leppich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
Markkleeberg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 31,36 km²

Einwohner: 24.240 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 773 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04416

Ortsvorwahlen: 034297, 034299, 0341

Stadtverwaltung: Rathausplatz 1, 04416 Markkleeberg

Ein Spaziergang durch die Region Markkleeberg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

18.01.2018 - 12:02 Uhr

Regis-Breitingen hat einen Bahnhof. Von da bis zur Stadtmitte, mit der Sportstätte, sind es rund anderthalb Kilometer.

mehr