Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Schuluhr nach erster Reparatur wieder eingebaut
Region Markkleeberg Schuluhr nach erster Reparatur wieder eingebaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:46 24.02.2010
Schützer der Schuluhr: Der Zwenkauer Uhrmachermeister Holger Brief (links) hat die Uhr wieder flottgemacht, sodass Alexander Wagner (rechts), Vorsitzender des Vereins Lebenswelt Schule in Rüssen-Kleinstorkwitz, sie nun wieder aufziehen kann. Quelle: André Kempner
Anzeige

Der Zahn der Zeit, aber vor allem Schmutz hatte dem 1926 eingebauten mechanischen Gerät zu schaffen gemacht.

Alexander Wagner (rechts), Vorsitzender des Vereins Lebenswelt Schule, der mit der noch benachbarten Christlichen Montessori-Grundschule in das alte Schulhaus umziehen möchte (die LVZ berichtete), hatte Brief vor Wochen mit der „Durchsicht“ beauftragt. Dabei stellte sich heraus, dass die Uhr eine Besonderheit aufweist: Uhr- und Schlagwerk arbeiten getrennt voneinander. Während die Zeiger laut Wagner „im Moment zu flott“ sind, ruht die Glocke noch. „Das Geläut wird später auf Vordermann gebracht. Wir müssen auf unsere Finanzen achten“, erklärte Wagner. Nicht verschoben werden kann dagegen das wöchentliche Aufziehen des Uhrwerks. Das übernimmt der Chef ganz traditionell mit der Kurbel.

Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Großpösna. Die Uhr tickt für das Team „Halzig“: Am Freitag starten die Ballonfahrer Andreas Hillscher (Leipzig) und Tino Richert (Halle) ihr wohl größtes Abenteuer – die Rallye Dresden-Banjul.

22.02.2010

[gallery:500-67699564001-LVZ] Markkleeberg. Wenn das keine Zitterpartie war: Als es am Freitag kräftig taute, lagen die Nerven bei den „Sportfreunden Neuseenland" blank.

21.02.2010

Der Stadtrat hat am Mittwochabend grünes Licht für weitere Planungen zu den Großprojekten Sportbad, Quartiersgarage sowie Vereinshaus und Turnhalle Gaschwitz gegeben.

18.02.2010
Anzeige