Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Schwerer Unfall auf der Ortsumfahrung Störmthal – Feuerwehr schneidet Benz auf
Region Markkleeberg Schwerer Unfall auf der Ortsumfahrung Störmthal – Feuerwehr schneidet Benz auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:07 26.02.2016
Das war einmal ein Mercedes Benz: Bei dem schweren Unfall auf der Ortsumfahrung von Störmthal am Freitagmorgen musste die Feuerwehr den schwer verletzten Fahrer aus der Limousine schneiden Quelle: André Kempner
Anzeige
Großpösna

Bei einem schweren Unfall auf der Ortsumfahrung von Störmthal sind am Freitagmorgen drei Fahrzeuginsassen verletzt worden, einer schwer. Kurz von 7 Uhr wurde der Polizei der Unfall von der Rettungsleitstelle gemeldet. Am Abzweig zum Gewerbegebiete Störmthal waren ein Mercedes Transporter und ein Mercedes PKW ineinander gerast. Dabei wurde der Fahrer des PKW aus dem Leipziger Land in seinem Wagen eingeklemmt. Die Feuerwehr Großpösna barg den Schwerverletzten, nachdem sie mit einer hydraulischen Schere das Dach frei schnitt und auch die Tür aufbrach. Der Mercedes Sprinter hatte eine Zulassung aus Magdeburg. Seine beiden Insassen kamen zur Beobachtung ins Krankenhaus.

Einsatzkräfte vor Ort erklärten, der PKW sei aus Richtung des Gewerbegebietes auf die Umgehungsstraße aufgefahren, dort auf den Sprinter getroffen, der aus Richtung Liebertwolkwiotz kam und nach Dreiskau-Muckern fuhr. Die Polizei äußertet sich dazu vorerst nicht. Zum genauen Unfallhergang lägen aktuell noch keine Angaben vor, hieß es.

Laut Polizei war die Straße zur Bergung der Verletzten und der Fahrzeuge ab 7.17 Uhr voll gesperrt. Abschleppwagen nahmen die beiden zerstörten Wagen mit. Gegen 9.36 Uhr habe die Sperrung wieder aufgehoben werden können, erklärte eine Polizeisprecherin.

Von Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bürgermeister Philipp Staude gibt heute seinen „Abschiedsblues“ im Rathaus. Nach „25 Jahren unter drei Dirigenten“ will der 65-jährige als Pensionär und leidenschaftlicher Musiker seine eigene Musik spielen.

26.02.2016

„Als ich fortging“ war der große Hit der Gruppe Karussell, der neue zum 40. Bandjubiläum heißt „Vivaro“. Premiere feierte er gestern im Opel-Autohaus AMZ in Wachau, das Karussell sponsert. Geschäftsführer Uwe Schreiner und Verkaufsleiter Heiko Macheleidt übergaben den Musikern um Wolf-Rüdiger Raschke den 140 PS starken Tourenwagen.

26.02.2016

Im Rahmen der 7-Seen-Wanderung erwartet die Teilnehmer am 6. Mai 2016 mit der Spezialtour "Romantisches Markkleeberg" eine nächtliche Pilgerreise per Fuß und Schiff. Unterwegs erleben die Wanderer die Geschichte Markkleebergs auf besondere Art und Weise.

25.02.2016
Anzeige