Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Seehaus will an Hainer See umziehen

Seehaus will an Hainer See umziehen

Großpösna. Es war von vornherein nur für den Übergang: Der Seehaus-Verein, der derzeit noch in Störmthal einen offenen Strafvollzug für ausgewählte Jugendliche anbietet, hat jetzt seine Pläne zum Umzug an den Hainer See bestätigt.

Voriger Artikel
Großpösna macht Druck für Umbaupläne des Pösna Parks
Nächster Artikel
Klares Votum für Agra-Park von Denkmalpflegerin

Start in ein neues Leben: Michael Richter (rechts) verabschiedet Marcel aus dem Seehaus. Der Straffälligenhilfe-Verein will 2014 an den Hainer See umziehen.

Quelle: André Kempner

Mit Marcel hatte im Februar der erste ehemalige Jugendliche seine Haftzeit im Seehaus Störmthal abgesessen (die LVZ berichtete) und durfte wieder in die Freiheit, ein neues Leben beginnen. Im Mai folge ein Jugendlicher, im Juni und Juli hätten weitere zwei ihre Strafe abgebüßt, erzählt Michael Richter vom Seehaus-Verein. Die vier seien gleichsam die Erstbesetzung im Haus gewesen, erinnert er sich.

So wie die Plätze frei sind, werden sie jedoch auch wieder belegt. In wenigen Tagen werde das Haus wieder mit sieben Straffälligen voll besetzt sein, so Richter. Wenn es nach dem Justizministerium ginge, würden beim Seehaus-Verein sogar 14 Jugendliche ihre Strafe verbüßen - denn so viele Plätze solle der Verein eigentlich in Sachsen vorhalten, erzählt Richter.

Mittelfristig war so von vornherein ein Wegzug aus Störmthal geplant. Dort hatte der Verein im September 2011 das ehemalige Lutherstift bezogen, aber nur eine Genehmigung bis August 2014. Wie berichtet, sucht der Verein daher seit längerem nach einer dauerhaften, größeren Bleibe.

Die soll nun am Nordufer des Hainer Sees gebaut werden. Richter bestätigte das gestern. Der Neukieritzscher Bürgermeister Henry Graichen erklärte, der Verein habe bei dem am See zuständigen Zweckverband einen Antrag auf einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan gestellt. Der Gemeinderat von Neukieritzsch, auf dessen Territorium die Fläche liege, habe bereits darüber beraten und das Vorhaben positiv bewertet. Mitte April sei geplant, den formellen Aufstellungsbeschluss für den B-Plan zu beschließen, erläuterte er die nächsten Schritte. Wichtig sei ihm, dass nach Gesprächen auch die am See tätigen touristischen Betriebe die Einrichtung akzeptieren, so Graichen.

Heute ab 18 Uhr würden die Vorhaben am Nordufer des Hainer Sees, also neben dem Seehaus auch etwa das Wassersportzentrum, auf einer Bürgerinformationsveranstaltung im Gemeinschaftshaus Kahnsdorf vorgestellt. Montag geschehe dies um 18 Uhr erneut in Großzössen.

Der Seehaus-Verein betreibt einen offenen, aber dennoch harten Strafvollzug. In familienähnlichen Strukturen haben die jugendlichen Straftäter einen anstrengenden Tagesablauf zu absolvieren, der mit ihnen ein späteres Leben in Eigenverantwortung trainiert. Vorfälle habe es in Störmthal nicht gegeben, so Richter. Über Ostern ginge es etwa zum Wandern, übernachtet werde unter freiem Himmel - nicht nur ein Abenteuer-Spaß: "Wir wollen die Jugendlichen dabei auch an ihre körperlichen Grenzen führen", meint Richter.

Der Verein hatte für seine Arbeit mit Ehrenamtlichen den Deutschen Bürgerpreis erhalten. Die Helfer bringen den jungen Leuten bei Projekten Sprachen, ein Musikinstrument oder Handwerkliches bei, helfen jetzt auch bei der Wander-Tour.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 21.03.2013

Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

22.09.2017 - 10:27 Uhr

Die Stadtliga Leipzig geht am kommenden Wochenende in ihre sechste Runde. Den Auftakt macht die Partie zwischen der Sachsenliga-Reserve des SSV und den Lok-Kickern. Die Elf vom Trainerduo Klinger/Mißlitz möchte nach drei Pleiten in Serie dabei endlich wieder punkten.

mehr