Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Seepark Auenhain: Erfolgsbilanz zum fünften Geburtstag
Region Markkleeberg Seepark Auenhain: Erfolgsbilanz zum fünften Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 19.05.2015
Restaurantchefin Sylvia Winter und Torsten Meier schneiden die Geburtstagstorte an. Quelle: Ulrike Witt

Die Auslastung der als TUI-Exklusiv-Partner gelisteten 5-Sterne-Anlage liegt übers Jahr zwischen 65 und 70 Prozent.

"Der Seepark ist eine Erfolgsgeschichte", sagt Bereichsleiter Torsten Meier gestern Mittag bei strahlendem Sonnenschein auf der Restaurant-Terrasse. 2005 habe er in seiner Diplomarbeit eine Wirtschaftlichkeitsanalyse für das Projekt erstellt. "Auf Basis der Jahre 2000 bis 2004 gingen wir von einer Auslastung zwischen 38 und 42 Prozent aus. Das war unsere Zielgröße, darauf basierten alle Planungen", erzählt der 42-Jährige. Die Erwartungen des Eigentümers, der Landwirtschafts-AG Wachau-Störmthal (LAG), seien insofern weit übertroffen worden.

Jedes Jahr kommen rund 18 000 Übernachtungsgäste in den Seepark mit seinen 196 Betten. Die typischen Gäste sind Familien mit Kindern, zunehmend auch Großeltern mit Enkeln, die im Durchschnitt 6,7 Tage bleiben. "Wir sind als direkte Nachbarn des Kanuparks natürlich auch auf Sportler eingerichtet, aber es hat sich gezeigt, dass Familien unsere Hauptzielgruppe sind", erklärt Meier.

Als richtige Entscheidung habe sich der Bau des Kinderhauses "Seepferdchen" erwiesen. Bis zu 60 Mädchen und Jungen würden dort täglich betreut. Aus einer Erzieherin sind längst drei geworden. "Ursprünglich dachten wir, dass die Kinder für ein bis zwei Stunden kommen, während ihre Eltern in der Sauna sind. Damit lagen wir falsch: Die Kinder wollen oft lieber ins Seepferdchen als mit ihren Eltern Ausflüge zu machen", berichtet Meier.

Wer in der fünf Hektar großen Anlage zwischen Mai und August eine Woche Urlaub machen möchte, sollte sich früh entscheiden. "Es wird jetzt schon für 2014 eng. Pfingsten ist sogar bis 2015 ausgebucht, selbst erste Anfragen für 2016 liegen schon vor", so Meier.

Gefragt sind auch die Plätze im Restaurant "Seeperle". Rund 10 000 Gäste pro Jahr belegen dies. Vom Imbiss zwischendurch bis zur All-inclusive-Hochzeitsfeier für die Paare schon mal das ganze Haus mieten, sei alles dabei. Gut angenommen werden auch die nicht nur für Hausgäste geltenden Wellness- und Beautyangebote.

Eine Erweiterung des Seeparks sei in absehbarer Zeit nicht geplant, so Meier. "Wir machen erst mal hier unsere Hausaufgaben. Und dann haben wir ja noch das Störmthal-Projekt. Dort sollen in den nächsten Jahren Wohn- und Ferienhäuser in der Ortsmitte hinterm Schloss entstehen."

Angst vor der im Bau befindlichen Konkurrenz am Störmthaler See, wie berichtet, wird in der Grunaer Bucht das Lagovida-Ferienresort errichtet, habe die LAG nicht. "Jeder der Gäste ins Neuseenland bringt ist gut. Außerdem müssen die Eigentümer erst mal das schaffen, was wir schon erreicht haben", meint Meier.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 02.07.2013

Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was viele fleißige Hände in kurzer Zeit schaffen können, war am Samstag im Agra-Park zu sehen. Rund 35 Markkleeberger und Leipziger Bürger folgten dem Aufruf des Grünen Rings, der Stiftung "Bürger für Leipzig" und der Stadt und arbeiteten mit Hacke, Säge und Harke in den Schaugärten.

19.05.2015

Mit der Grundsteinlegung für den Grundschulanbau wurde gestern ein großer Schritt für die Weiterentwicklung des Schulzentrums Zwenkau gemacht. Bis Ende des Jahres soll der Dreigeschosser an der Pestalozzistraße fertig sein.

19.05.2015

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_25379]Großpösna. Langsam, aber immerhin: Die Sanierung des Schlosses Störmthal kommt voran. Spätestens im nächsten Jahr will Hausherr und Bundestagsabgeordneter Manfred Kolbe im Erdgeschoss ein Café eröffnen.

19.05.2015
Anzeige