Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sonne, Schnee, Wind und Wasser: Am Störmthaler See wird Frühling gefeiert

Überraschend viele Besucher Sonne, Schnee, Wind und Wasser: Am Störmthaler See wird Frühling gefeiert

Brrrrrrr dürfte am gestrigen Sonntag der meistgehörte Laut am Störmthaler See gewesen sein. Bei sechs Grad, eisigem Wind, zwischendurch sogar einigen Schneeschauern, aber auch langen sonnigen Momenten wurde am Störmthaler See der Frühling eingeläutet. Und tatsächlich kamen viele.

Die Bootstouren waren gut besucht. Aber Stand-Up-Paddler Ben Knolle gehörte zu den wenigen Mutigen, die trotz kalter Temperaturen Wassersport versuchten.

Quelle: André Kempner

Großpösna. Brrrrrrr dürft am gestrigen Sonntag der meistgehörte Laut am Störmthaler See gewesen sein. Bei sechs Grad, eisigem Wind, zwischendurch sogar einigen Schneeschauern, aber auch langen sonnigen Momenten wurde am Störmthaler See der Frühling eingeläutet. Und tatsächlich kamen viele, obwohl die Veranstalter angesichts der Vorhersagen schon das Schlimmste befürchtet hatten.

Großpösnas Bürgermeisterin Gabriela Lantzsch (parteilos) hatte sogar ihrn Wintermantel wieder reaktiviert für ihre Bustour zu den Plänen am See. 25 „sehr interessiert Leute aus Darmstadt, Erfurt, Leipzig und dem Muldental“ seien mitgefahren, erzählte sie. Zwei neu hinzugezogenen Großpösnaer seien ebenfalls dabei gewesen.

Ein buntes Markttreiben sorgte auf der Magdeborner Halbinsel für Kurzweil. Beim dortigen Vineta-Betreiber Rüdiger Pusch waren vor allem die Fährfahrten besonders gefragt. „Die Amphibienboot-Touren liefen ganz toll“, sagte er. „Ich bin ganz begeistert, dass trotz des kalten Wetters so viele Leute gekommen sind“, freute er sich. 1500 bis 2000 seien es bestimmt gewesen. Nur die Wassersportangebote wie Stand-Up-Paddeling seien kaum nachgefragt gewesen, so Pusch. Dabei war das Wasser wärmer als die Luft. Brrrr!

Von Jörg ter Vehn

Großpösna Störmthaler See 51.228564405338 12.442213751807
Großpösna Störmthaler See
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
Markkleeberg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 31,36 km²

Einwohner: 24.240 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 773 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04416

Ortsvorwahlen: 034297, 034299, 0341

Stadtverwaltung: Rathausplatz 1, 04416 Markkleeberg

Ein Spaziergang durch die Region Markkleeberg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

24.11.2017 - 14:37 Uhr

Fußball-Kreisliga A (Nord): Bad Lausick/Hainichen wahrt mit 4:0 gegen Machern Kontakt zum Spitzenduo

mehr