Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Spendensammlung verärgert S 46-Anwohner

Spendensammlung verärgert S 46-Anwohner

Der geplante Bau der neuen S 46 durch die Weinteichsenke lässt die Siedlung „Goldene Höhe“ nicht zur Ruhe kommen. Befürworter und Gegner melden sich fast täglich zu Wort.

Markkleeberg. Besonders angespannt ist die Situation seit die vom Ökolöwen unterstützte Bürgerinitiative (BI) per Postwurfsendung um Spenden bittet.

„Die Dreistigkeit der Aussagen ist eine Beleidigung gegenüber Planern und Unterstützern“, findet Dirk Geissler. Es sei doch allen Beteiligten bekannt, dass die Bedenken des Ökolöwen in Bezug auf das Habitat des Wachtelkönigs 2006 nicht der Realität entsprachen. Dass die Naturschützer nun erneut den drohenden Verlust von Rast- und Futterplätzen für Zugvögel ins Feld führen, macht nicht nur Familie Geissler wütend. „Das Straßenbauamt arbeitet auf Hochtouren. Unser Erfolg ist stark gefährdet“, informiert indes BI-Sprecherin Katrin Erben mit ihrem Schreiben. Sie fordert die Bürger auf, sich gegen den „unnötigen Straßenbau“ auszusprechen. „Jetzt können Sie gemeinsam mit uns kämpfen. Helfen Sie uns bei den fachlichen und falls notwendig, juristischen Anstrengungen mit Ihrer Geldspende“, heißt es in dem Flyer weiter. Zudem sollen sich die Adressaten an Land- und Bundestagsabgeordnete aus der Region wenden. „Wir möchten den ökonomisch und ökologisch nicht vertretbaren Neubau im Sinne der Natur und der Anwohner verhindern“, erklärt Erben. Letztere zweifeln das Interesse an ihrem Wohlergehen an: zumindest der Teil, dessen Grundstücke an die Wachauer Straße grenzen. „Versuchen Sie sich an sachlichen Argumenten, verschließen Sie sich nicht der Entwicklung und verwenden Sie Ihre Kräfte, um konstruktiv an der neuen S 46 mitzuwirken. Vergessen Sie bei allem ökologischen Eifer nicht, dass an der alten S 46 Leute wohnen“, appelliert Geissler an die BI und den Ökolöwen. Im Haus der Demokratie sieht Ökolöwen-Sprecher Enrico Vlach die Sache anders: „Wir sind ein Umweltverein. Unsere Aufgabe liegt im Naturschutz. Lärm steht nicht auf unserer Agenda. Um die Menschen müssen sich andere kümmern.“ Und auch wenn es krass klinge, sei es nicht sein Problem, wenn die Gerichte die Belange von Tieren bisweilen über die von Anliegern stellen. Er sähe die Zukunft in der Erarbeitung eines umfassenden, alternativen Verkehrskonzeptes für den Leipziger Süden. Erben freut sich derweil über eingehende Spenden: „Es zeigt, dass vielen angst und bange ist.“ In ihrem Aufruf war sie allerdings noch von einem Start des Planfeststellungsverfahrens im Januar ausgegangen. „Derzeit werden die Ergebnisse der artenschutzrechtlichen Untersuchungen in die technische Planung und den Umweltteil eingearbeitet. Danach müssen die Unterlagen aufgrund der hohen umweltfachlichen Anforderungen besonders gewissenhaft vorbereitet werden. Der erneute Antrag auf Planfeststellung soll voraussichtlich Mitte 2010 bei der Landesdirektion Leipzig gestellt werden“, begründet Rainer Förster, Leiter des Straßenbauamtes Leipzig, den späten Termin. „Die Verzögerung kann uns nur lieb sein. Irgendwann gibt es keine EU-Fördermittel mehr. Dann hat sich der Bau erledigt“, glaubt Erben.

Ulrike Witt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
Markkleeberg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 31,36 km²

Einwohner: 24.240 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 773 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04416

Ortsvorwahlen: 034297, 034299, 0341

Stadtverwaltung: Rathausplatz 1, 04416 Markkleeberg

Ein Spaziergang durch die Region Markkleeberg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr