Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Spielleute ermitteln in Markkleeberg ihre Besten
Region Markkleeberg Spielleute ermitteln in Markkleeberg ihre Besten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 15.04.2017
Der Stadtfanfarenzug Markkleeberg probt fleißig. Die Mitglieder wollen Mitte Juni zuhause schließlich wieder Landesmeister werden. Quelle: Ulrike Witt
Anzeige
Markkleeberg

Noch zwei Monate dann treffen sich die sächsischen Spielmanns- und Fanfarenzüge sowie Schalmeienorchester zu ihren Landesmeisterschaften in Markkleeberg. Im Sportpark „Camillo Ugi“ ermitteln sie am 17. und 18. Juni im Pflicht- und Kürprogramm ihre Besten. Gastgeber ist der amtierende Landesmeister, der Stadtfanfarenzug Markkleeberg. Mit der „LAMEI 2017“ feiert der Verein seinen 40. Geburtstag.

„So ein großes Event haben wir noch nie gestemmt. Vorfreude und Aufregung steigen jetzt von Woche zu Woche“, gesteht Organisator Jürgen Wiesner, der schon 1977 bei der Gründung des Stadtfanfarenzuges dabei war. Immerhin 800 Spielleute aus 24 Musikzügen des Landes-Musik- und Spielleuteverbandes hätten sich angemeldet. „Ohne die Unterstützung von Stadt und Sponsoren wäre das gar nicht machbar. Aber wir sind sicher, das werden spannende Wettkämpfe und natürlich eine tolle Party“, freut sich Wiesner.

Das Meisterschaftsprogramm verspricht lautstark zu werden. Am Samstag spielen die Teilnehmer nach der Eröffnung durch den Schirmherrn, Oberbürgermeister Karsten Schütze (SPD), um 9.45 Uhr gleich alle gemeinsam auf. Danach treten die Erwachsenenspielmannszüge an. Das Publikum mitreißen möchte auch das Marsch- und Drillichkontingent Oberlichtenau mit einer Show. Mit der Siegerehrung gegen 16.30 Uhr endet der erste Tag noch lange nicht. Am Abend steigen Party und Feuerwerk. Zur Musik des Jugendblasorchesters Grimma kann im Festzelt getanzt werden.

Am Sonntag geht es nach einer kurzen Nacht um 10 Uhr mit dem musikalischen Frühschoppen samt Wettkampf der Schalmeienorchester weiter. Dann wird es für die Markkleeberger ernst: Der Stadtfanfarenzug unter Leitung von Harald Schoppe tritt an, will in Pflicht und Kür seinen Titel vom Vorjahr verteidigen. „Wir proben die Musikshow zweimal in der Woche zusätzlich noch an mehreren Wochenenden“, verrät Wiesner. Messen werden sich am zweiten Tag auch die Kinderspielmannszüge, bevor mit Siegerehrung und dem Spiel aller die Landesmeisterschaften zu Ende gehen.

„Die Markkleeberger sind herzlich eingeladen zu den Wettkämpfen und zur Party“, sagt Wiesner. Karten seien an der Tageskasse zu familienfreundlichen Preisen zu haben.

Von Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Etappensieg für die lärmgeplagten Anwohner des Zöbigker Hafens: Das Sächsische Oberverwaltungsgericht in Bautzen hat die 2. Änderung des Bebauungsplans „Zöbigker Winkel“ gekippt. Vorausgegangen war eine Normenkontrollklage eines von der Leipziger Rechtsanwaltskanzlei Füßer & Kollegen vertretenen Hauseigentümers.

15.04.2017

Nachdem ein Fahrgast und der Zugreisebegleiter während der Fahrkartenkontrolle in einer S-Bahn der Linie S5 Ende März aneinandergerieten, sucht die Bundespolizei nun Zeugen des Vorfalls.

13.04.2017

Die Tourismuswirtschaft ist am Donnerstag ein Stück weiter gekommen im Leipziger Neuseenland. Am Störmthaler See eröffnete der inzwischen fünfte Schiffsanleger, diesmal unterhalb des namensgebenden Ortes.

13.04.2017
Anzeige