Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Spielplatz im Oberholz: Wild-romantisch, aber zerschlissen
Region Markkleeberg Spielplatz im Oberholz: Wild-romantisch, aber zerschlissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 25.08.2017
Romantisch, aber in die Jahre gekommen: der Spielplatz am Oberholz. Quelle: Foto: Kempner
Anzeige
Grosspösna

Wild-romantisch unter dicken Bäumen liegt der Spielplatz am Bahnhof Oberholz in Großpösna. Aber das beliebte Areal ist 20 Jahre alt, die meisten Geräte sind zerschlissen. Jetzt soll Ersatz beschafft werden - gar nicht so einfach.

Der Spielplatz sei insgesamt „sehr vorzeigbar", hatte Jörg-Achim Weber (CDU) die Gemeinde noch gelobt. Angesichts der häufiger mal defekten Wasserpumpe habe er aber den Verdacht, die Gemeinde habe auch angesichts kommender Neuerungen jüngstens am Unterhalt gespart, mutmaßte er vor Kurzem im Gemeinderat. Bürgermeisterin Gabriela Lantzsch (parteilos) widersprach ihm. Der Spielplatz sei „sehr, sehr stark frequentiert“, wegen seiner weitgehenden Beschattung durch die Bäume ohnehin nur durch ein erhöhtes Maß an Unterhalt zu nutzen gewesen. „Aber jetzt können wir ihn nicht mehr halten“, so Lantzsch.

Wie Bauamtsleiter Detlef Richter am Donnerstag erklärte, sollen nach den Plänen der Gemeinde die Geräte ab dem nächsten Jahr sukzessive ersetzt werden. Die betreffende Pumpe sei dank einer Spende gegen eine sehr hochwertige ausgetauscht worden, werde aber auch zukünftig nicht immer Wasser liefern, gab er zu bedenken. Schließlich zapfe sie nur Schichtenwasser an. Das sei im Oberholz nicht immer verfügbar.

Rund 55 000 Euro plant Großpösna nun für die Erneuerungen im nächsten Jahr ein, hofft auf 44 000 Euro Fördermittel aus des Leader-Programm. Weil das Antragsverfahren dafür schon jetzt einen Finanzierungsnachweis verlangt, mussten die Gemeinderäte vorab einen Beschluss dazu fassen – obwohl erst danach die Antragsunterlagen mit dem genauen Projekt erstellt werden sollen.

Von Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Staatsministerin Petra Köpping (SPD) machte am Donnerstagnachmittag ihren „Antrittsbesuch“ bei Susann Eube. Seit Januar ist die 27-Jährige im Markkleeberger Rathaus für Gleichstellung und Integration zuständig.

25.08.2017
Markkleeberg Modellbaupark Auenhain - Mehr Strecke beim Lichterfest

Am Samstag steigt im Modellbaupark in Auenhain wieder das traditionelle Lichterfest. Gastfahrer aus ganz Deutschland haben sich angesagt. Fans der Gartenbahnen können sich diesmal auf mehr Streckenmeter und mehr Fahrtvarianten freuen.

24.08.2017

Ärger mit der Müllabfuhr, den Pflegediensten und der Post: Im Neubaugebiet Am Hopfenberg in Großpösna geht es drunter und drüber, sind Anwohner kaum erreichbar. Gemeinde und Investor wollen nun handeln, wenn die Baufirma so weitermacht.

24.08.2017
Anzeige