Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Spielplatz im Oberholz: Wild-romantisch, aber zerschlissen

Erneuerung geplant Spielplatz im Oberholz: Wild-romantisch, aber zerschlissen

Wild-romantisch unter dicken Bäumen liegt der Spielplatz am Bahnhof Oberholz in Großpösna. Aber das beliebte Areal ist 20 Jahre alt, die meisten Geräte sind zerschlissen. Jetzt soll Ersatz beschafft werden - gar nicht so einfach.

Romantisch, aber in die Jahre gekommen: der Spielplatz am Oberholz.

Quelle: Kempner

Grosspösna. Wild-romantisch unter dicken Bäumen liegt der Spielplatz am Bahnhof Oberholz in Großpösna. Aber das beliebte Areal ist 20 Jahre alt, die meisten Geräte sind zerschlissen. Jetzt soll Ersatz beschafft werden - gar nicht so einfach.

Der Spielplatz sei insgesamt „sehr vorzeigbar", hatte Jörg-Achim Weber (CDU) die Gemeinde noch gelobt. Angesichts der häufiger mal defekten Wasserpumpe habe er aber den Verdacht, die Gemeinde habe auch angesichts kommender Neuerungen jüngstens am Unterhalt gespart, mutmaßte er vor Kurzem im Gemeinderat. Bürgermeisterin Gabriela Lantzsch (parteilos) widersprach ihm. Der Spielplatz sei „sehr, sehr stark frequentiert“, wegen seiner weitgehenden Beschattung durch die Bäume ohnehin nur durch ein erhöhtes Maß an Unterhalt zu nutzen gewesen. „Aber jetzt können wir ihn nicht mehr halten“, so Lantzsch.

Wie Bauamtsleiter Detlef Richter am Donnerstag erklärte, sollen nach den Plänen der Gemeinde die Geräte ab dem nächsten Jahr sukzessive ersetzt werden. Die betreffende Pumpe sei dank einer Spende gegen eine sehr hochwertige ausgetauscht worden, werde aber auch zukünftig nicht immer Wasser liefern, gab er zu bedenken. Schließlich zapfe sie nur Schichtenwasser an. Das sei im Oberholz nicht immer verfügbar.

Rund 55 000 Euro plant Großpösna nun für die Erneuerungen im nächsten Jahr ein, hofft auf 44 000 Euro Fördermittel aus des Leader-Programm. Weil das Antragsverfahren dafür schon jetzt einen Finanzierungsnachweis verlangt, mussten die Gemeinderäte vorab einen Beschluss dazu fassen – obwohl erst danach die Antragsunterlagen mit dem genauen Projekt erstellt werden sollen.

Von Jörg ter Vehn

Grosspösna 51.258781645772 12.504841728589
Grosspösna
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

19.09.2017 - 17:36 Uhr

Der FC International engagiert sich aktiv bei den kulturellen Wochen in Leipzig und veranstaltet am 20. September am offenen Freizeittreff Rabet ein Fußball-Tennis-Turnier.

mehr