Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg „Sport hält fit, alle machen mit“
Region Markkleeberg „Sport hält fit, alle machen mit“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 11.03.2011
Anzeige
Markkleeberg

„Beim Sommerfest sind wir letztes Jahr ins Gespräch gekommen“, berichtete Sportkoordinator Frank Günther. Der Vorsitzende des Leipziger Tischtennisverbandes hatte damals ein Turnier für das Jugenddorf organisiert. Seither ist er alle 14 Tage freitags bei der Tagesgruppe Horizont und bringt den neun Kindern und Jugendlichen das Spiel mit der Kelle bei. „Der Vertrag soll die Basis für mehr sein“, betonte Günther. Das große Ziel heißt, die Sechs- bis 14-Jährigen, die aus schwierigen Familienverhältnissen stammen und nach der Schule betreut werden, für die Mitgliedschaft im Verein zu gewinnen.

„Wir haben der Kooperation mit Freude zugestimmt“, sagte Janike, „denn unsere Kinder haben Entwicklungsdefizite. Da ist es wichtig, dass sie eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung finden, die ihnen Anlaufpunkt und Halt ist.“ Unter dem Motto „Sport hält fit, alle machen mit“ wollen die Partner auch zum Wettstreit der Generationen aufrufen. „Es wäre schön, wenn die Kinder Kontakt mit Senioren bekommen und vergessene Spiele wieder lebendig werden“, so Janike.

Zudem hegen sie die Hoffnung, neue Übungsleiter zu gewinnen. Denn der SV Gaschwitz 09 wächst unaufhaltsam. „Wir haben jetzt 118 Mitglieder“, verriet Günther. Neben Tischtennis können Sportbegeisterte in Gaschwitz jetzt auch Volleyball, Fußball und Badminton spielen oder zur Gymnastik und zum Kinderturnen gehen.

Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem dritten Drohbrief innerhalb von weniger als einer Woche soll das Markkleeberger Rudolf-Hildebrand-Gymnasium künftig stärker überwacht werden. Wie Roman Schulz, Sprecher der Sächsischen Bildungsagentur in Leipzig, gegenüber LVZ-Online erklärte, habe die Polizei nach dem Fund am Donnerstag zum Schutz vor weiteren Taten bestimmte „Observationsmaßnahmen“ eingeleitet.

11.03.2011

Nicht nur reden, sondern aktiv etwas für die Jugend vor Ort tun, das sollen Privatleute wie Firmen jetzt im Markkleeberger Ortsteil Gaschwitz. Unter dem Motto „Ich bin dabei!“ können sie für einen Jahresbeitrag von 39,90 Euro Ehrenmitglied im Jugend- und Begegnungszentrum (JBZ) werden.

10.03.2011

Zum dritten Mal innerhalb einer Woche ist am Donnerstagmorgen am Markkleeberger Rudolf-Hildebrand-Gymnasium ein anonymes Drohschreiben aufgetaucht. Der Zettel sei zwischen 6 Uhr und 6.30 Uhr im Umfeld der Schule entdeckt worden, erklärte der Sprecher der Sächsischen Bildungsagentur in Leipzig, Roman Schulz.

10.03.2011
Anzeige