Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Sportlicher Lohn für 150 Fragebögen
Region Markkleeberg Sportlicher Lohn für 150 Fragebögen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 07.12.2009
Große Freude: Bürgermeister Holger Schulz (hinten Mitte) bei der Übergabe der Sportgeräte in der Aula des Freien Gymnasiums. Quelle: André Kempner
Zwenkau

Wie berichtet, soll nach der Auswertung der Angaben von Einheimischen und Touristen ein Stadtmarketingkonzept für Zwenkau und seine Ortsteile entwickelt werden. „Im Rahmen einer Projektarbeit befragten die Mädchen und Jungen Passanten im Zentrum sowie Patienten im Ärztehaus und in der Helios Klinik“, berichtete Schulleiter Niels Schulz. Vorteil: Etliche Schüler, die zum Unterricht täglich aus ihren Heimatgemeinden anreisen, lernten ihren Schulort von einer ganz anderen Seite kennen. Ende Oktober gab die Klasse 5/1 schließlich ihren Teil – 150 ausgefüllte Listen – direkt bei Bürgermeister Holger Schulz (CDU) im Rathaus ab. Der 45-Jährige nutzte seinerseits die Chance und tauschte sich mit den angehenden Jugendlichen über ihre Sicht auf Zwenkau aus.Als Dankeschön für ihr Engagement durften sich die Gymnasiasten damals etwas wünschen. Für die Pausengestaltung sollte es sein. Montag war es nun endlich so weit. Der Rathauschef kam einen Tag nach Nikolaus bepackt ins Schulzentrum Pestalozzistraße. In der Aula fand er für Hula-Hopp-Reifen, Softbälle und Gummitwist Abnehmer.Im kommenden Jahr setzen die Schüler ihr Projekt Stadtentwicklung übrigens mit dem nächsten Schritt fort. Dann ist vor allem Köpfchen gefragt. „Die fünfte Klasse soll selbstständig Lösungswege für erkannte Schwachpunkte im Stadtbild erarbeiten“, heißt es vom Freien Gymnasium.

Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Große Kreisstadt steht nun in einer Reihe mit Dresden, Hamburg und Magdeburg. Denn nach Frauenkirche, Michel und St. Johannis-Kirche kommt die alljährliche 8000-Euro-Spende der Elektro-Unternehmensgruppe Dipl.

07.12.2009

Der Lionsclub Markkleeberg lädt für morgen um 19.30 Uhr zum traditionellen Weihnachtskonzert in die Aula der Rudolf-Hildebrand-Schule, Mehringstraße 8, ein.Es singen und musizieren die Chöre und Instrumentalisten der RHS unter Leitung von Eva-Maria Götz, Detlef Ay und Roland Gramm.

06.12.2009

Kirchen sind Orte der Begegnung und Besinnung. Hier finden Gläubige, aber auch Nichtgläubige zur Ruhe. Zur inneren Einkehr gesellen sich jene Kapitel Kulturhistorie, die die Gebäude verkörpern.

06.12.2009