Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Stadt-Tochter WBG baut in Gaschwitz Kita mit 132 Plätzen

Stadt-Tochter WBG baut in Gaschwitz Kita mit 132 Plätzen

Not macht erfinderisch: Weil die Betreuungsplätze, speziell im Krippenbereich, in Markkleeberg schon im nächsten Jahr nicht mehr ausreichen werden und die Stadt als Bauherr zeitraubenden Auflagen unterliegt, springt jetzt die kommunale Wohnungsbaugesellschaft (WBG) ein und baut in Gaschwitz eine Kita mit 132 Plätzen.

Voriger Artikel
15 000 Schweine kommen jährlich aus der Agrarproduktion Elsteraue
Nächster Artikel
Erster Spatenstich fürs neue Sportbad am Bahnhof

So soll die neue Kita aussehen, die auf der Brache in der Hauptstraße 284 in Gaschwitz gebaut wird.

Quelle: Ing.Büro Stamm

Markkleeberg. Eröffnung soll im Mai 2016 sein.

"Wir haben nach Möglichkeiten gesucht, ohne langwierige Fördermittel- und Ausschreibungsverfahren schnell Plätze zu schaffen, und sind in Leipzig fündig geworden", berichtete Philipp Staude, Bürgermeister und WBG-Geschäftsführer, im Ortschaftsrat Gaschwitz diese Woche. Beim großen Nachbarn würden derzeit mehrere Kitas von privater Hand gebaut, vier in Regie der Stadtbild-Projekt GmbH. Und die arbeitet als Planer just mit dem Ingenieurbüro von CDU-Stadtrat Robby Stamm zusammen. "Warum sollen wir die Kontakte und die Erfahrungen nicht nutzen, wo wir mit der Hauptstraße 284 auch noch ein geeignetes freies Grundstück zur Verfügung haben", sagte Staude.

Inzwischen hat der WBG-Aufsichtsrat sein Okay für das zwei Millionen Euro teure Projekt gegeben und Stamm "in Rekordzeit von zwei Wochen" die Planung vorgelegt. Das "Handtuchgrundstück" sei eine Herausforderung gewesen, gestand er dem Ortschaftsrat. Die Lösung - ein Vorder- und Hinterhaus jeweils dreigeschossig mit einem Verbindungsgang und Garten, alles farblich auf die Bedürfnisse der Jüngsten abgestimmt - kam gut an. Ungewöhnlich, aber wie das ganze Vorhaben dem Bedarf geschuldet, ist die Platzverteilung. Üblich sind bei Kitas, ein Drittel Krippen-, zwei Drittel Kindergartenplätze. In Gaschwitz werden es je 66 Plätze sein.

Der Bauantrag soll morgen beim Kreisbauamt in Grimma eingereicht werden. Die Mitarbeiter seien bereits sensibilisiert, versicherten Staude, Stamm und Frank Moritz von der Stadtbild, die auch hier die Projektsteuerung übernimmt Sie gehen davon aus, dass spätestens im August Baustart sein wird, zehn Monate später die ersten Steppkes Einzug feiern. Träger der integrativen Kita könnte die Volkssolidarität werden, die in Gaschwitz bereits die "Zwergenstube" betreibt, wie Staude sagte. Das letzte Wort habe aber der Stadtrat.

"Die Kita wird ein Gewinn für unseren Ortsteil. Vielleicht regt das junge Familien an, nach Gaschwitz zu ziehen", sagte Ortschaftsratsvorsitzender Günter Schwarze (SPD). Staude kündigte passend dazu an, dass die WBG ab 2016 Wohnungen in Gaschwitz bauen will.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 04.06.2015
Ulrike Witt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr