Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Markkleeberg reagiert auf Beschwerden
Region Markkleeberg Markkleeberg reagiert auf Beschwerden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:03 07.12.2018
Hier ist weder Parken noch kurzfristiges Halten erlaubt. Anwohner und Besucher der Sonnesiedlung dürfen ihre Autos in diesem Bereich nicht mehr abstellen. Quelle: André Kempner
Markkleeberg

Als auf dem Parkplatz des Netto-Marktes in der Markkleeberger Sonnesiedlung die Parkscheibenpflicht eingeführt wurde, wichen die Dauerparker auf den Streckenabschnitt zwischen dem Discounter und der Rosa-Luxemburg-Straße aus. Die Folge: nur eine befahrbare Spur, Staus und Lieferverkehr, der auf den Bürgersteig ausweichen musste. Gefahrenmomente nahmen zuletzt besonders für ältere und gehbehinderte Bewohner zu.

Nun hat die Kommune nach Beschwerden und einem Ortstermin mit Straßenverkehrsbehörde und Polizei gehandelt und als Konsequenz in der Sonnesiedlung – beginnend ab der Einfahrt zum Netto-Parkplatz bis zur Kreuzung Rosa-Luxemburg-Straße – ein absolutes Halteverbot angeordnet. Das teilte Stadtsprecher Daniel Kreusch mit.

Von Gislinde Redepenning

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weil der Sportplatz im Eichholz zuletzt mehrfach von Wildschweinen umgepflügt wurde, sollte es dem Schwarzwild am Mittwoch im Rahmen einer Drückjagd an den Kragen gehen.Doch den Waidmännern lief nur ein Exemplar vor die Flinte.

07.12.2018

Das Schmökern soll nicht nur den Jungen und Mädchen der Löwenzahn-Grundschule und des Horts „Zum Regenbogen“ bald noch viel mehr Spaß machen. Dafür sorgt ein kräftiger Obolus als schöne Überraschung in der Adventszeit.

07.12.2018

Auf dem LPG-Hof in Störmthal brannten am Donnerstagabend eine Lagerhalle und eine 50 Meter lange Stallanlage, die mit Stroh gefüllt war. Mehrere Feuerwehren im Landkreis Leipzig kann das Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäude verhindern.

07.12.2018