Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Stadtrat gibt grünes Licht für Laga-Bewerbung

Stadtrat gibt grünes Licht für Laga-Bewerbung

Die Bewerbungsmappe für die 8. Landesgartenschau 2019 ist fertig. Der Markkleeberger Stadtrat hat das Konzept, das vom Landschaftsarchitekturbüro Seelemann unter dem Motto "ZusammenWachsen" entwickelt wurde, am Mittwochabend im Großen Lindensaal einstimmig verabschiedet.

Voriger Artikel
Großpösna setzt regulär auf Elektro-Sportboote
Nächster Artikel
"Die Laga ist eine Riesenchance"

Der erste Schritt ist gemacht, die Bewerbung für die Landesgartenschau 2019 komplett. Oberbürgermeister Karsten Schütze (rechts) und Landschaftsarchitekt Dirk Seelemann ist die Erleichterung beim Blick auf das Laga-Modell im Großen Lindensaal anzusehen. Nach der Abgabe am 30. März heißt es erst einmal warten. Die Hoffnung, dass es im zweiten Anlauf klappt, ist in Markkleeberg groß.

Quelle: André Kempner

Markkleeberg. Wie berichtet, soll die Laga 15 Hektar umfassen und sich auf ein Kilometer Länge und 300 Meter Breite vom Rathausplatz bis zum Markkleeberger Schloss als Band zwischen West und Ost erstrecken. Anders als bei der ersten Bewerbung 2010 wurde die Agra diesmal völlig ausgelassen, vielmehr wurden bislang vernachlässigte Flächen aufgenommen.

"Unsere Bewerbung ist die Bewerbung einer ganzen Region. Inzwischen haben mir 32 Oberbürger- und Bürgermeister ihre Unterstützung zugesagt und die Liste wird täglich länger", betonte Rathauschef Karsten Schütze. Wer das Laga-Konzept kennenlernen möchte, hat dazu am Sonnabend Gelegenheit. Schütze lädt zu einem Bürgerspaziergang über das künftige Laga-Gelände ein. Interessierte treffen sich um 14 Uhr vor dem Rathaus.

Die Laga steht auch im Mittelpunkt des Galeriegesprächs, zu dem der SPD-Ortsverein heute ab 15 Uhr an die Rathausgalerie nach Markkleeberg-Mitte bittet. Vor Ort liegen, wie auch am Sonnabend, Unterstützerlisten aus.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 21.03.2014
Ulrike Witt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
Markkleeberg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 31,36 km²

Einwohner: 24.240 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 773 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04416

Ortsvorwahlen: 034297, 034299, 0341

Stadtverwaltung: Rathausplatz 1, 04416 Markkleeberg

Ein Spaziergang durch die Region Markkleeberg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

21.11.2017 - 09:21 Uhr

Der SV Naunhof und seine Gäste vom FC Blau-Weiß Leipzig trennen sich 2:2. Siegtreffer der Heimelf liegt am Ende in der Luft.

mehr