Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Störmthaler See: Landkreis legt Sperrbereiche fest

Störmthaler See: Landkreis legt Sperrbereiche fest

Großpösna/Grimma. Der Landkreis Leipzig hat gestern die Regeln für den Gemeingebrauch des Störmthaler Sees ab dem 27. April bekannt gegeben. Wichtigster Teil davon dürfte die Festlegung umfangreicher Verbotsgebiete sein.

Voriger Artikel
Über 6000 Eier zieren Osterbrunnen
Nächster Artikel
Nachbarn müssen für gegenseitige Hilfe nicht zahlen

Ein See, fünf Verbotszonen: Mit römischen Ziffern sind die Sperrbereiche des Störmthaler Sees gekennzeichnet.

Quelle: Landkreis Leipzig

So ist auf dem See ab dem Stichtag das Baden, Tränken von Vieh, das Schöpfen mit Handgefäßen und das Befahren mit kleinen Wasserfahrzeugen ohne maschinellen Antrieb grundsätzlich erlaubt. Ausgenommen ist die Nutzung jedoch in den Schutzgebieten rund um die Göhrener Insel und am Nordufer, wo Natur und Landschaft Vorrang haben, sowie einem 1100 Meter langen Streifen entlang der noch unsicheren Ostböschung im Südzipfel des Sees, im Süden der Grunaer Bucht und am Einlauf der früheren Flutungsleitung im Westen des südlichen Schlauches (siehe Karte).

Der auch zum Gemeingebrauch gehörende Eissport wurde mit der Allgemeinverfügung verboten, "da Eissport auf dem großen und tiefen See zu viele Gefahren birgt", so Kreissprecherin Brigitte Laux. Auch andere Handlungen seien verboten oder eingeschränkt worden. So ergibt sich aus der Verfügung, dass nicht westlich der Göhrener Insel zwischen Insel und Festland gefahren werden - auch nicht mit Paddelbooten, wie von den Sportlern gefordert. Dieses Verbot beruhe auf den regionalplanerischen Vorgaben zugunsten des Naturschutzes, so Laux. Ergebnis: Die Paddler müssen jetzt den weiten Umweg über den offenen See nehmen, wenn sie nach Lagovida oder zum Vineta-Bistro wollen. Auf diesem Weg gilt es ein weiteres, mit Bojen gekennzeichnetes Sperrgebiet südöstlich der Insel zu beachten. Die Stelle dürfe nicht befahren werden, da hier die Unfallgefahr zu hoch sei, so Laux. "Zu ungünstigen Zeiten beträgt die Wasserhöhe auf der Untiefe weniger als einen Meter."

Die fünfseitige Verfügung enthält jede Menge weiterer Verbote. So ist etwa das Schwimmen im Störmthaler Kanal untersagt, kleine Wasserfahrzeuge müssen einen Mindestabstand von 50 Meter vom Ufer einhalten, Anlegen ist nur an dafür vorgesehen Stellen erlaubt. Zu beachten sei auch, so Laux, "dass motorgetriebene Boote und das Tauchen mit technischen Hilfsmitteln nicht unter den Gemeingebrauch fallen und somit nach jetzt gültiger Rechtslage noch einer Sondererlaubnis bedürfen."

Wie berichtet, feiert Großpösna am 27. April die Seeeröffnung mit ihren Partnern und den Bürgern unter dem Motto "Die Wanne ist voll". Rund um das Gewässer sind Stände und Attraktionen vorbereitet, auch die Fährschifffahrt ist ab dem Tag regelmäßig unterwegs.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 15.04.2014
Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr