Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Streicherklassen feiern ihr 15-Jähriges
Region Markkleeberg Streicherklassen feiern ihr 15-Jähriges
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:26 19.05.2015

Grundlage ist die vom US-amerikanischen Musikpädagogen Paul Rolland (1911-1978) entwickelte Methode für Gruppenunterricht in Streicherklassen.

"Liebe Schüler, ich bin beeindruckt. Wie toll Ihr heute musiziert, spricht für das Projekt", sagte Oberbürgermeister Karsten Schütze (SPD) zu den 100 jungen Musikern, die nach einer Durchlaufprobe und einem Konzert für die Eltern am späten Nachmittag noch einmal für geladene Gäste spielten. "So eine erfolgreiche Kooperation zwischen ortsansässigen Einrichtungen ist das, was wir uns als Stadt wünschen", erklärte er. Mit wöchentlich zwei Instrumentalstunden werde nicht nur die im Lehrplan geforderte Praxisnähe umgesetzt, letztlich profitierten beide Grundschulen fächerübergreifend.

"Mir ist allerdings auch bewusst, dass der Aufwand weit über den normalen Schulalltag hinausgeht", betonte der ehemalige Lehrer. Er freue sich, dass die Streicherklassen mit inzwischen jährlich über 150 Schülern längst über die Stadtgrenzen zu einem festen Begriff geworden sind und selbst in wissenschaftlichen Publikationen Erwähnung finden. "Das macht uns stolz", so Schütze. Besonderer Dank gelte den Instrumentallehrerinnen Marion Dreßler und Ros-witha Dierich, Musikschulleiter Klaus-Dieter Anders, den Schulleiterinnen Gabriele Schröter (Mitte) und Anette Lenz (West) sowie den vielen fleißigen Helfern im Hintergrund "Sie haben bei vielen Schülern den Grundstein für die Liebe zur Musik gelegt. Ohne Ihre engagierte Zusammenarbeit wäre das nicht möglich", würdigte der Oberbürgermeister.

Einen Einblick in die Arbeit, die vom Landkreis seit Beginn mit einer Viertelmillion Euro unterstützt wurde, wie Anders berichtete, gab der Film "15 Jahre Klassenmusizieren". Der erinnerte an Höhepunkte mit Aufführungen im Gewandhaus. Eindrucksvoll auch der Auftritt der Ehemaligen, von denen viele ihrem Instrument treu geblieben sind, einige studieren heute Musik.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 26.03.2015
Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Palmsonntag wird in der Großdalziger Kirche mit einem Konfirmationsgottesdienst der Osterweg eröffnet. Bereits zum dritten Mal haben Kinder der evangelischen Kita, natürlich tatkräftig von Erwachsenen unterstützt, die sieben Stationen Jesu gestaltet.

19.05.2015

Besuch aus Frankreich hat wie jedes Jahr im Frühjahr das Rudolf-Hildebrand-Gymnasium in Markkleeberg. 29 Schüler vom Gymnasium Camille Corot aus Morestel erleben mit ihren Lehrern Colette Paym und Sebastien Petit noch bis zum Freitag abwechslungsreiche Tage.

19.05.2015

Aus klein wird irgendwann groß: Der Anglerverband Leipzig hat gestern 400 000 Babyfische ins Neuseenland eingesetzt. Wie Präsident Friedrich Richter mitteilte, seien rund 250 000 Stück Brut von der Großen Maräne in den Markkleeberger See und 150 000 Stück in den Cospudener See eingebracht worden.

19.05.2015
Anzeige