Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 19 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Streifendienst wird wahrscheinlich aus Markkleeberg abgezogen

Streifendienst wird wahrscheinlich aus Markkleeberg abgezogen

Die Polizei wird ihre Präsenz in Markkleeberg möglicherweise weiter einschränken. Nachdem das Revier am Poseidon im Zuge der Polizeireform 2020 und der Fusion der Polizeidirektionen Leipzig und Westsachsen 2013 zum Polizeistandort degradiert worden war, gibt es nun Überlegungen, den ansässigen Streifendienst abzuziehen und lediglich den Ermittlungsdienst und einen Bürgerpolizisten zu belassen.

Markkleeberg. Die Pläne stellte der Leiter des zuständigen Polizeireviers Leipzig-Südost, Polizeioberrat Thomas Kretzschmar, diese Woche dem Stadtrat vor.

"Wir binden derzeit 50 Prozent unseres Personals in Markkleeberg, aber nur acht Prozent aller Straftaten werden hier begangen", erklärte Kretzschmar. Das flächenmäßig große Revier Leipzig-Südost mit seinen fünf Dienststellen, das von Markkleeberg über Connewitz, Stötteritz und Paunsdorf bis nach Borsdorf reicht, stelle seine Leute vor enorme Herausforderungen. "Wir gelangen regelmäßig an unsere Kapazitätsgrenzen", gestand der Polizeioberrat. Die Beamten hetzten unter der Woche nur noch von Einsatz zu Einsatz, der Krankenstand liege inzwischen bei zwölf Prozent. Selbst Suizidversuche habe es unter den Beamten wegen der Arbeitsüberlastung schon gegeben, berichtete er den Stadträten.

"Wenn ich das Personal, was ich laut Reformpapier haben müsste, wirklich hätte, hätte ich keine Probleme", sagte der Revierleiter. Die einzige Lösung sehe er darin, den Streifendienst künftig in der Dienststelle Richard-Lehmann-Straße in Leipzig, also direkt im Kriminalitätsschwerpunkt Connewitz, zu konzentrieren, Markkleeberg normal zu bestreifen.

"Ich versichere Ihnen aber, das Objekt Markkleeberg würde weiterhin rund um die Uhr besetzt. Und in Notsituationen wird sich binnen Minuten alles in Richtung Markkleeberg bewegen", so der Polizeioberrat. Außerdem werde darüber nachgedacht, die jetzt im Paunsdorf PC ansässige Dienststelle, deren Mietvertrag 2020 ausläuft, nach Markkleeberg zu holen. "Das sind aber bislang alles nur Ideen."

In diesem Jahr rechnet er in Markkleeberg mit einem ähnlichen Kriminalitätsaufkommen wie 2013. 2336 Delikte wurden im vergangenen Jahr registriert. "Die meisten Sorgen bereiten uns Diebstähle in und aus Fahrzeugen", sagte er. Die Polizei erfasst diese unter dem Namen Cospuden-Delikte, weil viele der Einbrüche auf Parkplätzen rund um den Cospudener See verübt werden. Bei den Tätern handele sich oft um Junkies, die zwischen 80 und 100 Euro am Tag bräuchten, um ihre Drogensucht zu finanzieren. Im Großraum Leipzig rechnet er mit 5500 mutmaßlichen Tätern.

Ein Lob richtete er, der Ende Oktober die Revierleitung an Sebastian Spreer abgeben wird, an die Stadtverwaltung: "Die Zusammenarbeit ist wunderbar."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 27.09.2014
Ulrike Witt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr