Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Suchmaschinenspezialist Esemos erstmals auf der Cebit in Hannover
Region Markkleeberg Suchmaschinenspezialist Esemos erstmals auf der Cebit in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 15.03.2016
Erstmals auf der Cebit in Hannover vertreten – die Zwenkauer Firma Esemos mit Geschäftsführer Dirk Scholz und Marketingmanagerin Nicole Bornschein-Laugwitz. Quelle: André Kempner
Anzeige
Zwenkau

Die Firma Esemos ist erstmals auf der weltweit größten Messe für Informationstechnik, der Cebit in Hannover, vertreten. Der in der Leipziger Straße 14 ansässige Spezialist für Internet-Suchsysteme stellt sich bis Freitag am sächsischen Gemeinschaftsstand mit zwei neuen Produkten zum diesjährigen Top-Thema „Digitalisierung“ vor, wie Geschäftsführer Dirk Scholz informierte.

„Mit dem Themenhub, einem Datensammler, bieten wir einen jederzeit aktuellen Rundumblick auf die Cebit. Der Messeveranstalter hat eine App, wir haben alle News zu den 1800 Ausstellern, Produkten und Meinungen in den sozialen Netzwerken. Interessierte können die Infos unter www.cebit.esemos.de abrufen“, erklärt Marketing- und Salesmanagerin Nicole Bornschein-Laugwitz.

Zudem präsentiert sie auf der Cebit eine Standortqualifikation. „Aus verschiedensten Infokanälen sammeln wir Daten wie Warenkorb, Einwohner- und Arbeitsmarktstatistik, Auto- und Immobilienverkäufe und analysieren diese. Im Ergebnis erhalten wir eine Einschätzung zu Lebensqualität und Wirtschaftsrelevanz einer bestimmten Region oder Stadt, die für Unternehmen hinsichtlich Kundenakquise und Investitionen, aber auch für Privatpersonen sehr interessant ist“, so Bornschein-Laugwitz.

Esemos wurde 2008 in Zwenkau gegründet, hat heute Büros in Berlin, Darmstadt und Ottawa. Die 20 Mitarbeiter machen jährlich bis zu drei Millionen Euro Umsatz. Kunden sind unter anderem die Telekom, t-online, Medimops und Scout 24.

Von Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mal wieder abgeschnitten von der Wasserversorgung waren am Freitagnachmittag und Samstagvormittag die 125 Bewohner von Tellschütz. In der Carsdorfer Straße war „zum gefühlt 100sten Mal“, wie ein Mann verärgert meinte, die Trinkwasserleitung geborsten. Mit Eimern holten sich die Tellschützer am Wasserwagen frisches Nass.

15.03.2016

Trotz eher winterlicher Temperaturen hat am Sonnabend die neue Saison im Bergbau-Technik-Park am Störmthaler See begonnen. Der Trägerverein hat viel vor in diesem Jahr.

18.10.2016

Keine Geburtstagsfeier ohne Überraschung: Bei der Auftaktveranstaltung zum Jubiläum 800 Jahre Ersterwähnung Gautzsch war es am Samstagabend die Postkutsche.

14.03.2016
Anzeige